weather-image
16°
Handball: Emmerthal fährt ersten Heimsieg ein

Brackhahn glänzt mit Solo-Auftritt

EMMERTHAL. Der erste Heimerfolg der TSG Emmerthal in der Verbandsliga ist in Sack und Tüten. Mit 36:29 (20:15) schickte die Mannschaft von Trainer Christian Raddatz den MTV Soltau auf die Heimreise. „Der Sieg hätte sogar höher ausfallen können“, stellte der TSG-Coach fest.

veröffentlicht am 26.11.2017 um 19:44 Uhr

Tobias Brackhahn Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Doch wir haben uns durch Soltaus Hektik ein wenig aus dem Konzept bringen lassen.“ Bis auf Tobias Brackhahn, der glänzte mit einem tollen Solo-Auftritt und führte die Gäste als zehnfacher Torschütze fast im Alleingang vor. Zehn Minuten vor dem Abpfiff hatte die TSG einen Zwölf-Tore-Vorsprung herausgespielt. „Dann war ein wenig die Spannung raus“, bemängelte Raddatz, und Soltau konnte noch einmal verkürzen. Neben Brackhahn trafen Arnold Schorich (6), Florian Backhaus (6), Ernestas Vaicys (4), Jürgen Rotmann (3), Lukas Huchthausen (3), Lars Lehmann (2) und Jan Owczarski (2/1).kf

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare