weather-image
18°
Handball: HSG Blomberg-Lippe landet 36:26-Auswärtssieg

Brøns-Petersen in Nellingen überragend

NELLINGEN. Für beste Stimmung im Mannschaftsbus der HSG Blomberg-Lippe war gesorgt. Bei der 500 Kilometer langen Tour zurück ins Lipperland wurde es nach dem souverän herausgespielten 36:26 (20:15)-Sieg beim TV Nellingen nie langweilig. Eine überragende Vorstellung lieferte mit elf Treffern Silje Brøns Petersen ab.

veröffentlicht am 02.04.2018 um 12:32 Uhr

Silje Brøns Petersen HSG
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Tabellenvorletzte aus Ostfildern hatte zuletzt zwei Spiele in Folge gewonnen, stand gegen die HSG aber von Beginn an auf verlorenem Posten. „Blomberg war uns in allen Belangen überlegen“, gab TV-Trainer Pascal Morgant zu. Vor allem nach der Pause überrannten die HSG-Frauen die Heimmannschaft mit schnellem Konterspiel. „Dem Offensiv-Wirbel hatten wir nichts entgegenzusetzen“, sagte Morgant. Bereits nach 47 Minuten führte das Team von Trainer André Fuhr mit 32:20. Alles was folgte, war ein lockeres Schaulaufen. Neben Brøns Petersen unterstrichen auch Franziska Müller (7) und Alicia Stolle (6) ihre Qualitäten als Torjägerinnen.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare