weather-image
27°

Siegesmund tritt in Alfeld zurück

Blutleere, Dauerzoff, Notbremse!

Alfeld. Marc Siegesmund war einst Hamelner Bundesligaspieler, deutscher Nationalspieler und hat auch als Trainer schon viel im Handball erlebt. Doch die völlig blutleere Vorstellung seiner Alfelder Mannen bei der bitteren 29:33-Pleite in Himmelsthür trieb ihm nun die Zornesröte ins Gesicht. Allerdings das letzte Mal, denn er war bedient. Und zwar restlos. Schluss, Aus, Rücktritt! Das Kapitel Oberliga-Handball in Alfeld ist für den 41-jährigen Trainer ab sofort erledigt. Sein Nachfolger wird Jens Schuboth.

veröffentlicht am 12.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 14:21 Uhr

270_008_6779970_sp555_1112_1_.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?