weather-image
×

HSG Blomberg-Lippe reist zum Aufsteiger Sachsen Zwickau

Birkner: „Wir sind gewarnt!“

HSG Blomberg-Lippe reist am Samstag zum Bundesliga-Aufsteiger Sachsen Zwickau. Für Blombergs Coach Steffen Birkner ist der Gegner stärker, als der 13. Tabellenplatz vermuten lässt: „Wir sind gewarnt!“

veröffentlicht am 29.10.2021 um 15:44 Uhr
aktualisiert am 29.10.2021 um 18:40 Uhr

BLOMBERG. In der Frauenhandball-Bundesliga reist die HSG Blomberg-Lippe am Samstag zum Aufsteiger BSV Sachen Zwickau. Vom 13. Tabellenplatz des BSV will sich Blombergs Bundesliga-Coach Steffen Birkner nicht blenden lassen. „Wir sind gewarnt! Die Auftritte der letzten Wochen sind definitiv Ausrufezeichen. Hier hat der Aufsteiger unter Beweis gestellt, was er zu leisten imstande ist. Wir werden mit Sicherheit nicht den Fehler machen und Sachsen Zwickau unterschätzen und sie auf die leichte Schulter nehmen.“ Zwickau habe zwar bei den Niederlagen zu Saisonbeginn noch Lehrgeld zahlen müssen und sei auch im DHB-Pokal früh ausgeschieden, doch Mitte Oktober feierte der Bundesliga-Aufsteiger mit 29:22 gegen die favorisierten Leverkusenerinnen den ersten und bisher einzigen Saisonsieg. Nur eine Woche später hätte Zwickau in Metzingen fast für eine weitere Überraschung gesorgt. Birkner ist sich sicher, dass die Partie am Samstag (18 Uhr) für die HSG kein Selbstläufer wird: „Trotzdem wollen wir die Favoritenrolle annehmen und werden alles dafür geben, um mit einem ausgeglichenen Punktekonto in die WM-Pause zu gehen.“ Mit 5:7 Punkten ist die HSG Blomberg-Lippe zurzeit Tabellensiebter. „Unser Anspruch ist es, mit zwei Punkten die Heimreise anzutreten!“, so Birkner. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige