weather-image
12°
×

Bauer-Torjagd reicht nicht zum Sieg

Fallersleben. Auf den zweiten Auswärtscoup in der Verbandsliga muss die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf weiter warten. Auch im letzten Spiel der Hinrunde kassierte die Mannschaft von Trainer Carem Griese beim VfB Fallersleben mit 25:32 (12:16) eine klare Niederlage. Mit nur neun Feldspielern war der Kader mehr als dünn bestückt. Und als dann auch noch der grippegeschwächte Kieren Wedemeyer nach fünf Minuten auf der Bank bleiben musste, standen die HO-Handballer vor einer unlösbaren Aufgabe.

veröffentlicht am 18.01.2015 um 19:21 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

„Da fehlten uns einfach die Alternativen, um Fallersleben ernsthaft in Gefahr bringen zu können“, räumte Griese ein. Gefahr ging vor allem von Johannes und Christoph Bauer aus, die beide sieben Tore erzielten. Weiter trafen Malte Hrabak (4), Sören Meyer (2), Björn Herrmann, Kieren Wedemeyer, Sebastian Kalt, Christian Böhlke und Jan-Philipp Böhlke (je 1).kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt