weather-image
10°

Handball-Landesliga: Sieben Tore beim 27:24-Derbysieg gegen Rohrsen

Augenweide Weidemann

veröffentlicht am 18.09.2016 um 12:57 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:08 Uhr

270_0900_13907_sp1909_HO.jpg
Klaus Frye

Autor

Klaus Frye Sportreporter zur Autorenseite

Auch, wenn während der 60 Minuten immer wieder mal eine leichte Delle zu erkennen war.

„Wir haben uns einige Male mit guten Aktionen auf vier Tore abgesetzt, aber danach ging zu oft die Linie verloren Und damit haben wir Rohrsen auch immer wieder unnötig ins Spiel gebracht“, bemängelte Wahl. Und beim MTV war von Beginn an zu spüren, dass man nicht mit leeren Händen vom Parkett gehen wollte. Kampf war Trumpf im Rohrsener Spiel. Dennis Sterenberg setzte auf die alten Tugenden. So blieb die Partie bis zum Abpfiff durchaus ein Duell auf Augenhöhe und vor allem eine jederzeit spannende Angelegenheit. Auch, weil der MTV-Coach in den letzten zwei Minuten auf offene Manndeckung umschaltete. So wurde aus dem 22:26 schnell ein 24:26. Doch damit hatten Torjäger Mats Busse, den die HSG-Abwehr gut im Griff hatte, und Co. ihr Pulver verschossen. Und als es in den letzten Minuten eng wurde, bewies Sascha Weidemann im Wahl-Team den nötigen Durchblick.

Schneller Antritt, geschickte Körpertäuschung, treffsicher im Abschluss. Mit seinem siebten Tor zum 27:24-Endstand setzte der in der vergangenen Saison wegen seines zweiten Kreuzbandrisses zum Zuschauen verdammte Rückraumspieler den erfolgreichen Schlussakkord. Und hatte mit einer starken Vorstellung seinen Trainer, der ihn beim Trainingsauftakt noch gar nicht auf der Liste hatte, voll überzeugt.

Ab Oktober muss Wahl aber mit Jan Torben auf den älteren der drei Weidemänner verzichten. „Ich werde dann an der Schulter operiert und falle bis zum Saisonende aus“, hatte der Spielmacher den Trainer schon frühzeitig informiert. Doch Wahl hegt Hoffnung: „Dann ist Fabian wieder fit.“ Der jüngsten aus dem Familien-Terzett, der sich in der Saisonvorbereitung einen Bänderriss zugezogen hatte, soll die Lücke schließen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt