weather-image
14°
×

Auftaktsieg im neuen Wohnzimmer

Hameln. Eine gelungene Premiere in der neuen Sporthalle Nord feierte Handball-Landesligist VfL Hameln II mit einem 38:18 (19:10) gegen Schlusslicht Börde Handball II. VfL-Coach Daniel Wick ging im neuen Wohnzimmer des VfL nach fünf Spielen ohne Sieg kein Risiko ein und holte sich mit André Brodhage (9 Treffer), Tim Otto (5) und Tim Jürgens (4) gleich drei treffsichere Verstärkungen aus dem Oberliga-Team. Und die Rechnung des Trainers ging voll auf. Hamelns Torschützenliste ergänzten Michel Evert (7/1), Wenzel Garbe (4), Moritz Müller (2), Lukas Röpke (3), Alexander Nitschke, Lars Trant, Dennis Schumann und Johannes Evert (alle 1). Auch die TSG Emmerthal hatte die HSG Langenhagen fest im Griff und fuhr einen locker herausgespielten 36:20 (22:9)-Sieg ein. In der zweiten Halbzeit schaltete die Mannschaft von Trainer Christian Raddatz nach der 26:10-Führung deutlich einen Gang zurück. Die TSG-Tore warfen Tobias Brackhahn (10), Arnold Schorich (7), Jan Owczarski (6), Gordon Wahl (5), Florian Backhaus (3), Sören Piebs (2), Lukas Huchthausen, Ricardo Müller und Jürgen Rotmann (je 1).kf

veröffentlicht am 22.11.2015 um 19:05 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 13:04 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt