weather-image
14°
×

37:32 – Spitzenreiter verbucht achten Sieg

Auch Beckdorf für Springe keine Hürde

Handball (red). Für HF Springe ist derzeit in der 3. Liga keine Hürde zu hoch. Auch die Dienstreise zum SV Beckdorf beendete der Spitzenreiter mit einem deutlichen 37:32 (17:14)-Erfolg und polierte seine Saisonbilanz auf acht Siege auf. Das Team von Trainer Oleg Kuleshov tat sich zunächst etwas schwer und konnte sich dann aber nach 15 Minuten (9:7) besser in Szene setzen. Auch deshalb, weil Spielmacher Jannis Fauteck nun immer mehr zum Zuge kam. Und als Kay Behnke, Claus Karpstein, Fauteck und Nikolaos Tzoufras per Doppelpack nach der Halbzeit für eine 22:16-Führung sorgten, schien die Partie gelaufen. Doch der SV Beckdorf mobilisierte noch einmal alle Kräfte und war in der 52. Minute beim 29:31 für kurze Zeit wieder im Spiel. Zu mehr reichte es aber nicht, da der Spitzenreiter auch in dieser engen Phase stets die Übersicht behielt. Schon am Freitag (19 Uhr) stellt sich Magdeburg II in Springe vor.

veröffentlicht am 23.10.2011 um 19:57 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:21 Uhr

HF: Herold, Stange – Tzoufras (10), Hinz (5/1), Fauteck (7), Deutsch (6), Karpstein (4), Djuric, Gorpishin, Behnke (3), Hermann, Kolditz (2/1).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt