weather-image
25°

STADTOLDENDORF. Vier Spiele, vier souveräne Siege: Handball-Oberligist VfL Hameln hat den Allersheimer Cup in Stadtoldendorf gewonnen - und das trotz eines kleinen Kaders. Den Turniersieg machte der VfL im letzten Spiel mit einem 19:11-Erfolg gegen Gastge

Allersheimer Cup klare Sache für den VfL

veröffentlicht am 22.08.2017 um 09:52 Uhr

Zsolt Kovacs Foto: NLS
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das war eine klare Sache. Den Allersheimer Cup ließ sich Handball-Oberligist VfL Hameln in Stadtoldendorf nicht nehmen. In allen vier Begegnungen spielte die Mannschaft von Trainer Frank Huchzermeier ihr Überlegenheit deutlich aus. Selbst gegen Gastgeber TV 87 Stadtoldendorf, bei dem der Ex-Rohrsener Mats Busse eine starke Partie ablieferte, landeten die VfLer einen 19:11-Sieg. Auch die HSG Osterode, die SV Alfeld mit dem Trainerduo Roland Schwörer/Matthias Braun und die HSG Rhumetal hatten gegen den Oberligisten nichts zu bestellen. Ein Härtetest war es für die VfLer also nicht. Dafür eher ein lockerer Auftritt, bei dem alle Spieler Tore erzielten und Torhüter Zsolt Kovacs zahlreiche Chancen der Gegner vereitelte. Aber auch, weil die von Huchzermeier angekündigte schnelle erste und zweite Welle schon gut klappte.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?