weather-image

Blombergs Handballerinnen erkämpfen 29:29 gegen Buxtehude

„Aller Ehren wert“

Blomberg. Die Handballerinnen der HSG Blomberg-Lippe begeisterte 829 Zuschauer im Bundesliga-Heimspiel gegen den Buxtehuder SV mit einem 29:29-Unentschieden. In einer wahren Zitterpartie gelang Gisa Klaunig Sekunden vor dem Abpfiff der verdiente Ausgleich.

veröffentlicht am 17.04.2016 um 13:39 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:26 Uhr

270_008_7859677_sp188_1804_Fuhr2_nls.jpg

André Fuhr, der Trainer des Handball-Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe ist derzeit nicht zu beneiden. Sein Kader ist durch zahlreiche verletzte Spielerinnen auf ein Minimum geschrumpft und „der Rest von Lippe“ präsentierte ihm beim 29:29 (15:15) gegen den Buxtehuder SV ein wahres Zitterspiel.

Klar, dass die Nerven bei Fuhr, der mit Aarica Smits und Lia Diekmann sogar zwei A-Juniorinnen auf die Bank geholt hatte, blank lagen. Aber Ende gut, alles gut. „Der Punkt ist aller Ehren wert“, lobte er seine Mannschaft, die bis zur letzten Sekunde Kampfgeist zeigte und 829 Zuschauer von den Stühlen riss. Ein Sonderlob bekam diesmal Gosia Buklarewicz. Nicht nur, weil die sechsfache Torschützin Buxtehudes Abwehr vor allem mit ihren knallharten Schlagwürfen überraschte. Und den Punkt rettete Gisa Klaunig, die Sekunden vor dem Abpfiff mit ihrem Ausgleichstreffer den HSG-Fans ein schönes Wochenende bereitete.

Blomberg-Lippe: Monz, Veith – Rüffieux (2), Klaunig (5), Müller (3), Pavlovic (7/6), Buklarewicz (6), Pichlmeier, Bormann-Rajes (2), Großheim, Diekmann, Stolle (3), Smits, Cardoso de Castro (1).kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt