weather-image
10°
×

Handball: 20-Jähriger wechselt vom VfL zur TSG Emmerthal

Adnan Jasarevic kommt

EMMERTHAL. Handball-Landesligist TSG Emmerthal hat mit Adnan Jasarevic noch einen Neuzugang aus dem Hut gezaubert. Der 20-jährige Bad Pyrmonter spielte zuletzt für den VfL Hameln.

veröffentlicht am 29.07.2016 um 15:35 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

Die TSG Emmerthal spielt seit Jahren in der Handball-Landesliga oben mit. Aber der große Wurf, der Aufstieg in die Verbandsliga, wollte den Grün-Weißen bisher noch nicht gelingen. Ob es in der kommenden Saison klappt, hängt laut Teammanager Hendrik Lity allerdings von vielen Faktoren ab, die nicht direkt beeinflussbar seien: „Man muss auf einem gleichbleibend hohen Niveau spielen und vor allem regelmäßig gewinnen. Und die Mannschaft muss weitestgehend von schweren Verletzungen verschont bleiben. Langfristig wollen wir aber schon versuchen, in die Verbandsliga zurückzukehren.“ Trainer Christian Raddatz und Lity planen den Aufstieg jedoch keinesfalls als feste Größe ein.

Die optimalen Voraussetzungen für eine starke Spielzeit sollen an diesem Wochenende gelegt werden. Dann testet die TSG gegen Oberligist VfL Hameln. Ohne Training, denn der offizielle Auftakt bei der TSG ist erst am kommenden Dienstag. „Es gibt ja immer wieder Mannschaften, die im Sommer durchtrainieren. Wir sind der Meinung, dass fünf bis sechs Wochen intensive Vorbereitung ausreichen. Zumal der Ligastart erst am 10. September ist“, erläutert Lity. Auf personeller Ebene legte der Landesligist noch einmal nach. Mit Linkshänder Jasarevic, der mit Hamelns A-Junioren in der Saison 2013/14 schon Bundesliga-Luft schnupperte. „Er möchte den Schritt gehen, um mehr Spielzeit zu bekommen. Außerdem wollte er ein neues Umfeld kennenlernen“, erklärt Lity.

Mit Jasarevic und Ernestas Vaicys, der bereits in Litauens erster Liga gespielt hat, verstärkte sich die TSG in der Spitze gleich doppelt. Dazu rücken mit Yannik Gerber, Lucas Büsing, Niclas Colusso und Torhüter Lakshan Yogeswaran vier Nachwuchsspieler auf. Und Florian Backhaus steht nach seinem Kreuzbandriss vor der Rückkehr ins Team. Für Lity ist der Routinier so etwas wie ein gefühlter Neuzugang. Fehlen werden künftig Dennis Ostermann und Sören Priebs. Ostermann fällt wegen eines Arbeitsunfalls länger aus, Priebs zieht aus Studiengründen nach Düsseldorf. kf/awa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt