weather-image
15°
×

Acht Dettmering-Tore reichen nicht

Burgdorf. Eine Klasseleistung wurde nicht belohnt. Die A-Junioren des VfL Hameln verloren ihr Bundesliga-Duell beim TSV Burgdorf mit 28:31 (15:12), befanden sich aber weiter klar im Aufwind und gaben bis zum 18:18 spielerisch sogar den Ton an. Danach brachten vor allem die Unparteiischen VfL-Trainer Roland Schwörer mit einigen „unmöglichen Entscheidungen“ auf die Palme. Und die nutzte Burgdorf, wo Jago Mävers mit zwei Treffern zufrieden sein musste, um sich auf 25:21 absetzen zu können. Mit tollem Kampf kamen die VfL-Youngster zwar noch einmal auf 27:26 heran, doch zur erneuten Wende reichte es nicht mehr. Vor allem der achtfache Torschütze Timo Dettmering stellte Burgdorfs Abwehr vor große Probleme. Dazu trafen Adnan Jasarevic (5), Christopher Brünger (4), André Brodhage (4), Janis Dohme (2), Tim Otto (2), Noah Cardoso, Tim Jürgens und Georg Brendler (alle 1).kf

veröffentlicht am 09.02.2014 um 19:41 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:46 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige