weather-image
20°
×

Rohrsens Frauen gegen Stemmer Außenseiter

Abschiedstournee beginnt ohne Peyerl

Handball (aro). Beim Blick auf die Tabelle wird einem schnell klar: Mit dem heutigen Heimspiel (17.30 Uhr) gegen die HSG Stemmer, die als Zweiter durchaus noch Titelchancen hat, beginnt für die Handballerinnen des MTV Rohrsen in der 3. Liga die Abschiedstournee. Nach der 28:29-Niederlage in Verl ist nämlich der Abstieg in die Oberliga so gut wie besiegelt.

veröffentlicht am 18.03.2011 um 23:49 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:21 Uhr

Zwar fehlen dem Team von MTV-Coach Michael Hensel nur vier Punkte zum rettenden Ufer, aber angesichts des immens schweren Restprogramms gegen die vier Topteams der Liga ist der Klassenerhalt wohl nur noch theoretisch möglich. Das weiß auch Hensel. Im Hinspiel kassierte der Aufsteiger gegen Stemmer mit 18:38 die bisher höchste Saisonniederlage.

Zwar wollen Schostag und Co. den Favoriten im Rückspiel ein bisschen ärgern, aber die Voraussetzungen dafür sind nicht gerade gut. Neben Christin und Kirsten Bormann, Janika Kohnke-Zander, Vanessa Stöber und Inga Symann fällt auch noch Antje Peyerl (Knieverletzung) aus. Hinter dem Einsatz von Anne Deutsch steht noch ein Fragezeichen. Dementsprechend stehen Hensel wohl nur neun Spielerinnen zur Verfügung, davon zwei Torhüterinnen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige