weather-image
13°

Ärgerliches 23:23 – Rot für Vaicys

EMMERTHAL. „Das war ein ärgerliches Unentschieden“, haderte Emmerthals Trainer Roland Schwörer nach dem 23:23 (9:9) gegen die HSG OHA.

veröffentlicht am 24.02.2019 um 19:20 Uhr

Ernestas Vaicys (TSG Emmerthal). nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die TSG führte im Verbandsliga-Duell gegen die Gäste aus Osterode drei Sekunden vor dem Abpfiff mit 23:22, dann sorgte eine umstrittene Schiedsrichter-Entscheidung doch noch für den Ausgleich. „Erst gaben sie einen Freiwurf. Dann zeigten sie Ernestas Vaicys aber die rote Karte und entschieden doch auf Siebenmeter für die Gäste“, beschrieb Schwörer seine Enttäuschung. „Da wurden die letzten drei Sekunden fast zu gefühlten drei Minuten.“ Vom Spielverlauf war die Punkteteilung aber nicht unverdient. Die Führung wechselte ständig und bei beiden Teams ragten die kompakten Abwehrreihen hervor. Emmerthals Tore warfen Jan Owczarski (6/3), Vaicys (5), Jürgen Rotmann (3), Arnold Schorich (2), Christopher Wehrhahn (2), Gordon Wahl (1), Lukas Huchthausen (1), Merlin Otto (1), Tobias Brackhahn (1) und Yannik Gerber (1).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt