weather-image
14°
×

20:21 – Nur Rüter stark in Braunschweig

Braunschweig. Die A-Junioren des VfL Hameln hatten beim MTV Braunschweig ihren ersten Bundesliga-Sieg fast schon im Griff. Mit 20:21 (10:9) folgte aber die sechste Niederlage in Folge. Bis zur 54. Minute führte der VfL mit 20:18, blieb dann aber sechs Minuten ohne Tor. „Das Problem lag erneut im Angriff. 20 Tore sind einfach zu wenig. Wir haben wieder viele Chancen nicht genutzt“, ärgerte sich Trainer Michael Thierauf, der nur Torhüter Yannick Rüter loben konnte. Schon vor der Pause, als der VfL mit 9:6 führte, verstanden es seine Spieler nicht, weitere Treffer nachzulegen. Tore: Jasarevic (4), Cardoso (4), Dettmering (4), Brünger (3), S. Maczka (3), Taylor (1),Jürgens (1).kf

veröffentlicht am 20.10.2013 um 14:40 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige