weather-image

20:20 – Drechsler und Otto überragen

AERZEN. Ein Derby, zwei Hauptdarsteller – aber kein Sieger. In der Handball-Regionsoberliga der Männer trennten sich HF Aerzen und die TSG Emmerthal II am Ende mit 20:20 (11:10) und konnten sich für den Punkt vor allem beim überragenden Torhüter Robert Drechsler sowie auf der Gegenseite Torjäger Merlin Finn Otto (7) bedanken.

veröffentlicht am 18.11.2018 um 12:06 Uhr

Starke Partie: Torhüter Robert Drechsler. awa
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aerzen führte zwar nach starkem Beginn schon mit 5:1, doch die Verbandsliga-Reserve fand zurück ins Spiel und hatte dann acht Minuten (18:15) vor dem Ende sogar kurzfristig den Sieg vor Augen. „Insgesamt standen uns die Schiedsrichter und unsere Abschlussschwäche im Weg“, ärgerte sich HF-Coach Denis Sterenberg. Sein Pendant Björn Kutschera sah das anders: „Beide Teams haben viel zu viel liegen gelassen. Das war ein gerechtes Unentschieden“. Vincent Wissel (6), Alexander Cyrklaff (4) und Benjamin Bauer (3) waren die Aerzener Toptorschützen, bei der TSG II konnte sich neben Otto noch Lucas Büsing (7) eindrucksvoll in Szene setzen. ro/awa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt