weather-image
24°

Turniersieg für VfL / Koss: Schritt weiter

20 Treffer! Jannis Pille dreht auf

Handball (jko). Drei harte Trainingseinheiten und dazu ein überzeugender Turniersieg in der Halle Nord nach zwei deutlichen Siegen gegen Venus Nieuwegein (38:25) und TSV Barsinghausen (40:29). Das intensive Trainingslager des Oberligisten VfL Hameln hat am Wochenende die gewünschten Früchte getragen.

veröffentlicht am 21.08.2011 um 20:02 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:21 Uhr

20 Tore: Jannis Pille  Foto: nls

Handball (jko). Drei harte Trainingseinheiten und dazu ein überzeugender Turniersieg in der Halle Nord nach zwei deutlichen Siegen gegen Venus Nieuwegein (38:25) und TSV Barsinghausen (40:29). Das intensive Trainingslager des Oberligisten VfL Hameln hat am Wochenende die gewünschten Früchte getragen. „Wir haben uns spielerisch weiterentwickelt, haben neue Spielzüge einstudiert und haben den Schritt getan, den ich mir vorgestellt habe“, lautete das Fazit von Trainer Sönke Koß, der neben dem verletzten Björn Schubert urlaubsbedingt auch auf Heiko Heemann verzichten musste. „Heiko wird die Spielzüge aber nacharbeiten und hat sie bis zum Saisonstart am 3. September drin“, ist der Chefcoach überzeugt.

Zum Turnierauftakt wurde Nieuwegein, immerhin Vizemeister der holländischen 2. Liga, klar mit 38:25 (16:10) in die Schranken gewiesen. „Obwohl wir drei Übungseinheiten in den Knochen hatten, hatte ich das Gefühl, dass bei den Gegnern die Kräfte mehr nachließen als bei uns. Wir konnten sogar noch nachlegen“, zeigte sich Trainer Koß mit „den standesgemäßen Siegen“ zufrieden. Platz zwei sicherte sich Barsinghausen nach einem 37:30 (14:16)-Sieg gegen Nieuwegein.

VfL Hameln: Rosenthal, Kinne – Jannis Pille (20), Höltje (11/5), Glatz (10), Engelhard (8), Wood (7/1), Hylmar (6), Emmel (5), Jasper Pille (5), Kanngießer (3), Künzler (2), Henke (1).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?