weather-image
22°
Fußball: Landesligist Bad Pyrmont gewinnt 3:1 gegen Almstedt

Zwei Treffer – Bestnote für Hagemann

BAD PYRMONT. Angefangen wie die Feuerwehr, doch der Brand schien schnell gelöscht zu sein. Denn nach dem 1:0, das Benedikt Hagemann (16.) per Strafstoß erzielte, brannte das Feuer beim Landesligisten SpVgg. Bad Pyrmont im Heimspiel gegen Schlusslicht MTV Almstedt einige Zeit nur auf Sparflamme.

veröffentlicht am 26.08.2018 um 20:10 Uhr

Benedikt Hagemann (li.) im Duell mit Hermann Oberbeck. Foto: nls
Klaus Frye

Autor

Klaus Frye Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am Ende reichte es auf dem B-Platz aber dennoch zu einem 3:1 (1:0)-Arbeitssieg. So zeigte sich Trainer David Odonkor nach dem Schlusspfiff recht entspannt: „Wir waren die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen. In der ersten Halbzeit haben wir es aber verpasst, unsere Führung auszubauen.“ Die Akteure aus Almstedt entpuppten sich zwar keinesfalls als Himmelsstürmer, hatten nach der Pause aber durchaus gute Tormöglichkeiten.

„Weil wir ein wenig in unseren alten Trott zurückgefallen sind“, bemängelte Odonkor. In dieser Phase gelang Norman Rostalski (71.) sogar der 1:1-Ausgleich, doch der brachte die Spielvereinigung nur für kurze Zeit in die Bredouille. „Das war nur ein kurzer Schock“, musste der Ex-Nationalspieler auf der Trainerbank zugeben. „Den haben wir schnell wieder abgelegt.“ Als Erster hatte sich Hagemann, der sich auch die Bestnote verdient hatte, davon erholt. Der Spielmacher traf (80.) zum 2:1 und hatte damit das Spiel schnell wieder in die richtige Bahn gelenkt. Und so richtig zufrieden waren die Fans, als Andrzej Matwijow in der Nachspielzeit den Treffer zum 3:1-Endstand nachlegte. Ein wichtiger Sieg für die Kurstädter, denn jetzt folgen mit der Auswärtspartie in Bückeburg und dem Heimspiel gegen Spitzenreiter Hemmingen zwei echte Härtefälle.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare