weather-image
13°

Fußball: Stolle und Acikgöz treffen beim Hastenbecker 2:0 in Tündern

Zwei Raketen-Tore reichen

HAMELN-PYRMONT. Zwei Tore nach fünf Minuten – das ist zweifellos eine Ansage. Mit einem wahren Raketenstart in die Restserie der Fußball-Oberliga rissen die Frauen des SV Hastenbeck Gastgeber HSC BW Tündern schon früh aus allen Derbyträumen und gewannen am Ende aber trotzdem nur mit 2:0.

veröffentlicht am 03.03.2019 um 15:50 Uhr

Melde gehorsamst, Tor: Josephine Acikgöz (9) und Luisa-Susann Schadeck feiern das 2:0 für den SV Hastenbeck. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bereits den ersten Angriff des Favoriten verwertete Jana Stolle (2.) zur Führung und auch der zweite landete prompt im Netz des HSC. Josephine Acikgöz (5.) ließ sich ebenfalls nicht lange bitten.

Nach der spektakulären Anfangsphase war dann aber Funkstille. Und zwar komplett. Hastenbeck hatte sein Pulver verschossen und Tündern sich von den frühen Schock erholt. In den restlichen 85 Minuten machte die Stamm-Elf die Schotten dicht, die Räume eng und ließ so auch nicht mehr viel zu. Weitere erwähnenswerte Chancen auf beiden Seiten blieben so fast zwangsläufig auch Mangelware, kam die Partie über zahlreiche packende Zweikämpfe und viel Mittelfeldgeplänkel auch nicht mehr hinaus.

Während sich für Alexander Stamm und seinen Minikader (mit Danielle Lennox saß nur eine Auswechselspielerin auf der Bank) das Thema Oberliga immer mehr dem Ende zuneigt, machte der SV Hastenbeck mit dem 10. Saisonsieg wieder etwas Boden gut und ist nun Tabellendritter.

Information

Tündern: Dombrowe – Feuerhake, Helms, Pradella, Krause, Brede, Hornig, Kuessner, Looft, Hedderich Kleindiek.

Hastenbeck: Siebrecht – Pohl, Schadeck, Rischmüller, Datta, Keune, Kappel, Lity, Acikgöz (60. Glaser), Meier (88. Alina Stolle), Jana Stolle (70. Wenzig).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt