weather-image
12°
×

2:0-Führung reicht nicht / Pyrmont nur remis

Zu früh gefreut – Hagen spielt nur 2:2

Fußball (kf). Nichts Halbes und nichts Ganzes! In der Bezirksliga musste sowohl die SpVgg. Bad Pyrmont als auch Germania Hagen mit einem Punkt zufrieden sein. Für die Germanen, die weiter auf ihren ersten Heimsieg warten, reichte es gegen Union Stadthagen nur zu einem 2:2 (2:1). Nach der Zweitore-Führung, für die Nunes (35.) per Foulelfmeter und Bozok (41.) sorgten, freuten sich die Hagener wohl zu früh. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff verkürzte Günes auf 1:2 und Union-Torjäger Syla gelang schon sechs Minuten nach der Pause der 2:2-Endstand. In den letzten 20 Minuten setzte die Sölla-Elf noch einmal verstärkt auf Offensive. Chancen gab es genug, doch über die Torlinie brachten die Hagener den Ball nicht mehr. Erst scheiterten von Stietencron (71.) und Lippert (81.) am reaktionsschnellen Union-Keeper Schneider. Dann schoss Streubel (85.) knapp vorbei.

veröffentlicht am 09.10.2011 um 20:05 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 15:21 Uhr

Die SpVgg. Bad Pyrmont verspielte die Tabellenführung mit einem 1:1 (0:1) beim TVJ Leveste. Die 1:0-Führung der Jahn-Kicker, die Mario Rose in der 34. Minute erzielte, glich Marco Heetel (47.) aus. Doch mehr hatten die Pyrmonter in der Offensive nicht zu bieten. In der letzten Viertelstunde erspielten sich Heetel und Co. zwar spielerische Vorteile, doch zum erhofften Siegtreffer reichte es dennoch nicht. Für neuen Schwung sorgte vor allem Lukasz Skorski, den Trainer Reinhard Loges in der ersten Stunde überraschend auf der Bank schmoren ließ. Die Spielvereinigung setzte zu sehr auf spielerische Elemente. Auf dem tiefen Geläuf in Leveste war aber vor allem Kampf gefordert. Damit taten sich die Kurstädter aber mehr als schwer.

Nach seinem Treffer zum 2:0 konnte er noch jubeln – Hagens Torschütze Vladimir Bozok.

Foto: haje



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt