weather-image
14°

Fußball-Bezirksliga: 3:2-Sieg für Afferde / Halvestorf 0:0 bei Fenske-Debüt / Lachem klettert nach 5:3 auf Platz zwei

Zschoch schockt Koldingen

BEZIRK HANNOVER. Der 3:2-Heimsieg von Eintrach Afferde gegen den Koldinger SV macht´s möglich: Der SV Lachem klettert in der Fußball-Bezirksliga (Staffel 3) durch den 5:3-Zittersieg gegen Schlusslicht SV Ihme-Roloven wieder auf Platz zwei.

veröffentlicht am 07.04.2019 um 17:56 Uhr
aktualisiert am 07.04.2019 um 20:40 Uhr

Zweikampfstark: Afferdes Torjäger Sebastian Zschoch (r.) im Duell mit Koldingens Daniel Ische. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

SV Lachem - SV Ihme-Roloven 5:3 (0:1). Lachems schwer erkämpfter Last-Minute-Heimsieg gegen den Tabellenletzten Ihme-Roloven war nichts für schwache Nerven. „Der Gegner hat uns das Leben ganz schön schwer gemacht“, atmete Lachems Coach Tarik Önelcin nach dem Zittersieg seiner Notelf, die zur Halbzeit 0:1 durch ein Strafstoßtor von Jerrymie Bahtiri (23.) hinten lag, erst einmal tief durch. Nach dem Seitenwechsel ging Lachem durch Flamur Dragusha (55.), der einen Elfmeter verwandelte, und Paskal Fichter (58.) mit 2:1 in Führung, die Momirovski Rodriguez (67.) per Strafstoß ausglich. Das 3:2 von Marco Elias (70.) egalisierte Bahati (73.). Bis zur 90. Minute sei die Partie völlig offen gewesen. Dann schossen Flamur Dragusha (90.) mit dem 4:3 und Marco Elias (90.+1) mit dem 5:3 Lachem auf Tabellenplatz zwei.

SSG Halvestorf – 1. FC Germania Egestorf-Langreder II 0:0. Das Debüt von Halvestorfs Neu-Coach Thomas Fenske endete torlos. „Es gab auf beiden Seiten sehr, sehr viele Chancen. Beide Torhüter haben stark gehalten“, sagte SSG-Spartenteiler Burkhard Büchler. Unterm Strich sei das 0:0 ein gerechtes Ergebnis gewesen, auch wenn Dario Winter in der Schlussminute noch das 1:0 auf dem Fuß hatte.


MTSV Aerzen - VfR Evesen 1:4 (0:3). Aerzens Heimniederlage war bereits nach einer haben Stunde so gut besiegelt, denn nach den Toren von Julian Talat (2., 25) und Caglayan Tunc (20.) lag der MTSV bereits mit 0:3 hinten. Bis zur roten Karte für Evesens Ibrahim Khodr (31.) „waren wir gar nicht auf dem Platz. Und selbst in Überzahl ging nicht mehr viel“, ärgerte sich Aerzens Fußball-Chef Karsten Hoppe. „In der zweiten Hälfte hat Evesen den Sieg nur noch verwaltet.“ Nach dem 0:4 durch Niko Kleiber (74.) gelang Leandro Franco Ribeiro (89.) nur noch der Anschlusstreffer zum 1:4-Endstand.


Eintracht Afferde – Koldinger SV 3:2 (3:1). „Das war ein ganz wichtiger Sieg, mit dem keiner gerechnet hat“, war Afferdes Trainer Thomas Mau nach dem 3:2 gegen den Tabellenzweiten Koldingen happy. Nach dem frühen 0:1-Rückstand durch Leon-Francisco Pulido (4.) trafen Sebastian Zschoch (33., 41.) und Jörn Heinzelmann (38.) zum 3:1-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel war zwar Koldingen drückend überlegen, Daniel Ische (59.) gelang aber nur noch der Anschlusstreffer zum 3:2-Endstand.


FC Stadtoldendorf – BW Salzhemmendorf 2:1 (1:0).Bezirksliga-Schlusslicht Blau-Weiß Salzhemmendorf hat auch das Kellerduell in Stadtoldendorf mit 1:2 verloren. Das 0:1 durch Fuat Kazan (39.) glich Dimitri Schulte (65.) noch aus, aber mit dem 1:2 besiegelte Artur Kaufmann (78.) die 18. Saisonniederlage der Salzhemmendorfer, die bereits 13 Punkte Rückstand zum Relegationsplatz haben.aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?