weather-image
×

Zittern und beten

Wer geglaubt hat, die insolventen Preußen werden sich auch sportlich als „Trümmerhaufen“ oder gar als „Schießbude“ präsentieren, der wurde trotz der 1:4-Niederlage in Halvestorf eines Besseren belehrt. 07-Trainer Rolf Schünemann hat in Rekordzeit ein Team aus der Erde gestampft, das durchaus einige Perspektiven besitzt. Respekt! Das sollte Mut machen, zumal der Traditionsklub ja noch drei „Weltmeister“ aus Spanien in der Hinterhand hat. Gleichwohl war das Derby kein Maßstab, denn auch die SSG Halvestorf zählt gewiss nicht zu den Topteams in der Landesliga. Fakt ist: Bei fünf Regel-Absteigern wird auch Trainer Milan Rukavina mit seiner jungen Garde lange um den Klassenerhalt zittern müssen – bei 07 hilft wohl nur beten.

veröffentlicht am 08.08.2010 um 20:11 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:21 Uhr

Roland Giehr

Autor

Leiter Sportredaktion zur Autorenseite

Kommentar



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt