weather-image
×

Pyrmont setzt auf Pokal-Revanche

Zaubert Nehrig auch gegen Tündern?

Bad Pyrmont. Sie wurde in der Kurstadt ganz schnell abgehakt – die Bezirkspokal-Pleite gegen den Landesliga-Kontrahenten HSC BW Tündern (1:2) gehört bei der SpVgg. Bad Pyrmont bereits der Vergangenheit an. Am Sonntag (15 Uhr) werden die Karten im ersten Punktspiel neu gemischt und bestimmt auch anders verteilt.

veröffentlicht am 10.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:41 Uhr

Das Pokalspiel war für Spielertrainer Philipp Gasde eher ein „Null Ouvert“, morgen sieht er das Punktspiel als „Grand mit Vieren“, denn dann wird er seine Asse wie Andrzej Matwijow, Kapitän Sebastian Schmidt, Timothy Tyler und Daniele Luggeri wohl wieder aufs Feld schicken können. Auch wenn sich Matwijow beim Training noch auf lockere Laufeinheiten beschränken musste. Gasde gab aber gestern Entwarnung: „Er ist wieder dabei.“ Auf der Streichliste der Spielvereinigung steht weiterhin Anatoli Deck, dessen Knöchelverletzung einen Einsatz vorerst noch nicht zulässt.

Pyrmonts Asse wie Abwehrspieler Nils Nehrig wollen am Sonntag auf alle Fälle stechen, nicht nur für Coach Gasde ist es wichtig, dass die ersten Punkte, die am Sonntag in der sechsten Liga zu vergeben sind, an der Südstraße bleiben. Drei Premieren-Punkte würden auch Vereinschef Lars Diedrichs einen sonnigen Sonntag bescheren. Die Mannschaft muss aber deutlich mehr Gas geben. „Wir dürfen uns Tünderns Spiel nicht aufdrängen lassen“, sagte Gasde, der deshalb erneut klare Vorgaben an seine Spieler weitergab. „Und die müssen wir konsequent umsetzen.“

Tünderns Pressesprecher Karsten Leonhart verbreitet erneut Optimismus: „Wir wollen unsere Vormachtstellung im Kreis verteidigen.“ Er setzt auf die Kreativität seines Trainers: „Der ist immer für eine Überraschung gut.“ Siegfried Motzner baut wie gehabt auf eine starke Abwehr: „Die stand zuletzt hervorragend und hat die taktischen Vorgaben clever umgesetzt.“ Deshalb wird es beim HSC wohl auch kaum personelle Veränderungen geben. kf

Beim Training darf er auch mal mit den Bällen zaubern – Pyrmonts Mittelfeldspieler Nils Nehrig kann selbst mit drei Fußbällen ganz gut umgehen.

nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt