weather-image
10°
Fußball: Pyrmont greift gegen Sulingen nach den Pokalsternen

Zaubert Gasde Büchler aus dem Hut?

BAD PYRMONT. Erst Meister-Jubel, dann Trainer-Trubel – nun Pokal-Jubel? Nach einer Woche mit nervigen Personaldiskussionen rückt bei der SpVgg. Bad Pyrmont jetzt wieder der Fußball in den Mittelpunkt. Der frischgebackene Bezirksliga-Meister greift am Samstag (16 Uhr) noch einmal kräftig nach den Sternen. Volle Konzentration auf das Pokal-Finale gegen den TuS Sulingen ist angesagt.

veröffentlicht am 04.06.2016 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:15 Uhr

270_0900_736_sp109_0406_Buechler.jpg
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite

Aber der Weg zum erhofften Double und damit letztlich auch der ins ultimative Saison-Glück, könnte noch sehr steinig werden. Trotz Heimvorteils im Stadion an der Südstraße sind Spielertrainer Philipp Gasde und sein Ensemble nur Außenseiter gegen den Tabellendritten der Landesliga. Der Pyrmonter Coach weiß aber auch warum: „Sulingen ist eine robuste Truppe, die nur so mit ehemaligen Regionalligaspielern aus Meppen und Oldenburg gespickt ist. Das wird eine große Aufgabe für uns.“ Doch Bangemachen gilt beim souveränen Landesliga-Aufsteiger nicht, vielmehr regiert das Selbstbewusstsein. „Das haben wir uns durch eine tolle Rückserie aber auch hart erarbeitet“, hofft Gasde nun auch im letzten Kracher der Saison auf die Fortsetzung der Erfolgsserie. Bis auf den angeschlagenen Roland Stuckenberg, der aber auf der Bank Platz nehmen wird, kann er personell alles aufbieten, was Rang und Namen hat.

Völlig überraschend ein heißes Thema ist der Einsatz von Florian Büchler. Der Torjäger (16 Saisontreffer) hatte wegen einer schweren Muskelverletzung fast sechs Wochen pausieren müssen – und eigentlich schon das Saison-Aus dicht vor Augen. Doch nun die wundersame Heilung, der 26-Jährige absolvierte alle drei Trainingseinheiten in der Woche. „Ein so kompakter Spieler ist immer ein Thema. Er ist dabei“, ließ sich Gasde aber noch nicht so richtig in die Karten blicken. Ob nun als Joker oder von Beginn an – Florian Büchler kann den Unterschied ausmachen. In der Regel aber auch Torhüter Stephan Schmidt, der seinen Vertrag bis 2019 verlängerte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt