weather-image
21°

Meyer löst Torwart-Problem beim MTSV Aerzen

Zapke die neue Nummer eins

Aerzen. Der Torwart-Alarm in Aerzen nach dem überraschenden Rücktritt von Kapitän Marlon Reckemeyer (wir berichteten) war nur von kurzer Dauer. Trainer Stephan Meyer („Der Fall ist erledigt“) hat das Thema schnell abgehakt und seine neue Nummer eins für die restlichen zwölf Spiele in der Fußball-Kreisliga bereits gefunden.

veröffentlicht am 06.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:37 Uhr

270_008_6238482_sp567_0506_5sp.jpg
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite

„Jan-Hendrik Zapke wird die Position bis zum Saisonende ausfüllen“, gab der Coach auf Anfrage Auskunft. Und sollte der 23-Jährige aus irgendwelchen Gründen nicht zur Verfügung stehen, wird Daniel Sigusch seinen Part übernehmen. Die Feuerprobe hat der reaktionsschnelle Keeper beim 5:2-Erfolg in Rohden schon erfolgreich bestanden. Dort hatte ihn Meyer quasi noch „aus dem Hut gezaubert“, da Reckemeyer seinen Entschluss doch relativ kurzfristig mitgeteilt hatte.

„Seine Leistung war in Ordnung“, fand Aerzens Coach und ist froh, dass sich Zapke für diese Mission zur Verfügung stellt. Denn eigentlich wollte der beruflich angespannte Neuzugang aus Salzhemmendorf als klare Nummer zwei nur in der Not mal aushelfen. Der Fall ist aber nun schneller eingetreten als erwartet und die Beförderung damit auch unumgänglich. Doch nun geht es erst richtig los, gibt es für Zapke schon am Sonntag (15 Uhr) viel zu tun. Zum Spitzenspiel der 8. Liga stellt sich der Vierte SV Lachem mit seinem brandgefährlichen Torjägertrio Aslan, Demirkaya und König im Stadion am Veilchenberg vor, da rückt der Mann auf dem Posten zwischen den beiden Pfosten fast zwangsläufig in den Blickpunkt. Bange ist MTSV-Trainer Meyer aber nicht. „Wir sind Erster und wollen das auch bleiben“, stellt er klar.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?