weather-image
×

... rettet Halvestorfer 1:1 gegen Bückeburg

Yildirims Hammer ...

Fußball (kf). Nasch dem Abpfiff war Landesligist SSG Halvestorf mit dem Punktgewinn und dem 1:1 (0:0) gegen den Tabellenzweiten VfL Bückeburg absolut zufrieden. Erst in der 88. Minute ließ Akin Yildirim die Fans am Piepenbusch jubeln. Mit einem Sonntagsschuss in den Winkel hatte der ehemalige Pyrmonter aus 30 Metern zum 1:1 getroffen. An einen Punktgewinn glaubte nach Bückeburgs Führung, für die Alexander Bremer (63.) gesorgt hatte, im Halvestorfer Lager kaum noch jemand. Die besseren Chancen lagen klar bei der Gäste. Für die SSG war mehr als ein Distanzschuss von Josef Selensky, den VfL-Torhüter Engler meisterte, nicht drin. Die besten Möglichkeiten ließen Daniel Schimanski und Selensky aber schon in der ersten Halbzeit ungenutzt. „Da hätten wir schon führen müssen“, haderte Spartenleiter Burkhard Büchler nach dem Abpfiff.

veröffentlicht am 08.05.2011 um 20:41 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

In den letzten zehn Minuten setzte Trainer Sakir Urunow auf totale Offensive. Selbst Matthias Günzel, der bis dato die Abwehr gut im Griff hatte, schickte Urunow in den Angriff. Und sein Mut zum Risiko wurde belohnt. Mit dem 1:1 verteidigte Halvestorf den wichtigen zwölften Tabellenplatz. Doch im Kampf um den Klassenerhalt hat sich die SSG trotz des Punktgewinns kaum Luft verschaffen können. Das Zittern geht weiter!

SSG Halvestorf: Moniac – Balk, Jürgens (80. Öz), Günzel, Yildirim – Schmidt, Selensky, Bertram, Hau (70. Menzel) – Deck, Schimanski (70. Tomkowiak).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt