weather-image
17°
×

Sonntag kommt Burgdorf, Dienstag Eldagsen: Englische Woche für SG Hameln 74

Wyrwoll wieder fit

Bezirk Hannover. Für die SG Hameln 74 geht der November gleich mit einer englischen Woche in der Fußball-Landesliga los. Am Sonntag (14 Uhr) empfängt die Elf von Trainer Paul Bicknell den TSV Burgdorf. Und zwei Tage später, am Dienstag, kommt der FC Eldagsen mit Neu-Coach Michael Wehmann an die Heinestraße.

veröffentlicht am 29.10.2015 um 16:41 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Für die Bicknell-Elf, die zurzeit Siebter (19 Pkt.) ist, sind das zwei richtungsweisende Partien. Burgdorf (20 Pkt.) steht in der Tabelle einen Platz vor der SG 74, Eldagsen (17 Pkt.) einen Platz dahinter. Sollten die Hamelner beide Heimspiele gegen die Tabellennachbarn gewinnen, wären sie auf dem Weg in die Top 5. Wenn sie gegen die direkten Konkurrenten Punkte liegen lassen, stecken sie erst einmal im Niemandsland der Tabelle fest. „Es wird gegen beide Mannschaften sehr schwer werden, aber unsere Jungs sind gut drauf und werden sicher alles geben, damit die Punkte in Hameln bleiben“, sagt Co-Trainer Dirk Schumachers. Was Hoffnung macht, ist, dass die personelle Lage nicht mehr so prekär ist wie zuletzt. Egcon Musliji, der aufgrund eines Trauerfalls bei seiner Familie im Kosovo war, ist wieder da. Und auch Manuel Ungermann und Marc-Robin Schumachers meldeten sich im Training zurück. Und auch Sönke Wyrwoll, der bereits in der Zweiten seine Fitness getestet hat, ist wieder einsatzbereit. Lediglich Yves Hackl fällt weiter aus. „Es ist gut, dass fast alle wieder an Bord sind. Somit haben wir die Möglichkeit, etwas zu rotieren“, so Schumachers.aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige