weather-image

Landesligist HSC Tündern verliert 2:4 bei Fortuna Sachsenross

Wulfkuhles Traumtor reicht nicht

Hannover. Der erste Auftritt des HSC BW Tündern nach der Winterpause auf dem grünen Rasen ging völlig daneben, denn bei Fortuna Sachsenross kassierte der Landesligist eine 2:4 (1:1)-Niederlage. „Die tat richtig weh“, ärgerte sich Pressesprecher Karsten Leonhard, denn Kyrill Weber (90./90.+4) rettete erst auf den letzten Drücker den Fortunen-Sieg. Zuvor hatten Rico Stapel (16.), der volley unter die Latte traf, und Tobias Wulfkuhle (Foto) nach einer Stunde mit einem direkt verwandelten Eckball die Blau-Weißen sogar zweimal in Führung geschossen. Pardo dos Santos (31.) und de Vries (87.) glichen aus.kf

veröffentlicht am 07.04.2013 um 18:29 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:21 Uhr

270_008_6312526_sp275_0804_3sp.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt