weather-image

WTW Wallensen: Zwei kommen, drei gehen

Wallensen. Zwei kommen, drei gehen: Fußball-Bezirksligist WTW Wallensen hat mit Alexander Leidner (MTSV Eschershausen) und Nuri Yildiz (SV Alfeld) zwei Winter-Neuzugänge. 

veröffentlicht am 22.12.2015 um 14:38 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Alexander Leidner, Thomas Schütte und Nuri Yildiz

Wallensen. Zwei kommen, drei gehen: Fußball-Bezirksligist WTW Wallensen hat mit Alexander Leidner (MTSV Eschershausen) und Nuri Yildiz (SV Alfeld) zwei Winter-Neuzugänge. Den Verein verlassen werden Oliver Silex (TSV Marienhagen), Timo Bauerschaper (FC Algermissen) und Maik Wilkening, der zum Kreisligisten MTV Lauenstein wechselt.

 

In der Winterpause steht der WTW in der Bezirksliga auf einem Abstiegsplatz. Die Hinrunde verlief nicht nach Plan und Trainer Uwe Klose hatte viele Verletzungssorgen. In der Pause wird das Trainerteam zusammen mit der Praxis für Krankengymnastik Sven Köhne das Team wieder richtig fit machen und danach die Aufholjagd beginnen.

Personell wird sich beim WTW etwas ändern. Schon mittrainiert haben die beiden Neuzugänge Alexander Leidner und Nuri Yildiz, die beide nur wenige Kilometer entfernt hinter dem Ith in Eschershausen und Dielmissen wohnen und künftig immer über den Ith zum Training fahren. Der 23jährige Yildiz wurde in der Jugend beim VfL Dielmissen, HSC BW Tündern und dem MTSV Eschershausen ausgebildet, ehe er dann später in der Herren beim VfL Dielmissen spielte und auch Bezirksligaerfahrung sammelte. Im vergangenen Sommer wechselte er zur SV Alfeld, wo er allerdings nach zwei Monaten wieder aufhörte und nach kurzer Zeit beim WTW Wallensen mittrainierte, wo bereits sein Bruder Kasim spielte. Dort gefiel es dem Rechtsverteidiger nun so gut, dass er ab der Rückrunde für die Mannschaft dann auch aufläuft. Beim Oktoberfest lernte er seine neuen Mannschaftskameraden auch schon besser kennen und fühlt sich mittlerweile sehr gut aufgenommen. „Für mich steht jetzt erstmal der Klassenerhalt im Vordergrund und dass ich gesund bleibe. Der Rest kommt dann von alleine“, so Yildiz.

Der 29jährige Alexander Leidner hat in der Jugend auch für den VfL Dielmissen und den MTV Bevern gespielt, ehe er später über Preußen Hameln beim MTSV Eschershausen landete, wo er jetzt die letzten Jahre kickte und sogar Kapitän war. Der Familienvater suchte jetzt noch einmal eine Veränderung und informierte den Vorstand in Eschershausen früh über seine Entscheidung, die ihm keine Steine in den Weg legten. Nach dem ersten Training in Wallensen stand für ihn fest, dass er sich auch dem WTW anschließt und dort beim Klassenerhalt helfen möchte. Der Defensivspezialist spielt am liebsten im defensiven Mittelfeld, hat aber auch schon oft in der Innenverteidigung gespielt. „Ich möchte jetzt erstmal ankommen im Verein und mich gut einbringen. Wichtig ist zunächst die Mannschaft und nicht ich. Ein Dankeschön möchte ich noch nach Eschershausen richten, die mich immer fair behandelt haben und ich mich dort sehr wohlgefühlt habe“, so Leidner.

Der Kader in Wallensen wird sich aber nicht nur wegen der Neuzugänge verändern. Der beruflich stark eingespannte Oliver Silex wechselt zum TSV Marienhagen und Timo Bauerschaper zum FC Algermissen. Ebenfalls wechseln wird Maik Wilkening zum MTV Lauenstein. gök

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt