weather-image

„Wölfe“ zu stark

BAD PYRMONT. Der U12-Nachwuchskicker des Bundesligisten VfL Wolfsburg triumphierten beim Indoor-Cup in Bad Pyrmont.

veröffentlicht am 13.02.2018 um 14:26 Uhr

Gegen den HSV verloren die Bad Pyrmonter 0:4. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Finale machten die jungen Wölfe mit 1:0-Sieg gegen Werder Bremen den Turniersieg perfekt. Für den JFV Union Bad Pyrmont kam im Viertelfinale das Aus. Das Team von Trainer Torsten Dencker musste sich dem späteren Turniersieger Wolfsburg mit 1:3 geschlagen geben. 40 Sekunden vor Schluss stand es noch 1:1, dann sorgte der VfL mit einem Doppelpack für die Entscheidung. Der beste Torschütze des turniers war Aaron Wedekind vom 1. FC Germania Egestorf-Langreder. Pyrmonts Keeper Jonathan Henning wurde als bester Torwart ausgezeichnet.
Endplatzierungen: 1. VfL Wolfsburg, 2. Werder Bremen, 3. Hessen Kassel, 4. Hamburger SV, 5. SC Paderborn, 6. VfL Osnabrück, 7. 1. FC Germania Egestorf, 8. JfV Union Bad Pyrmont, 9. SV Wacker Osterwald, 10. VfB Oldenburg

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare