weather-image
×

Trainer Detlef Genge und Sabine Thimm haben den Klassenerhalt in der Oberliga noch nicht abgehakt

„Wir sind keinesfalls schon aus dem Rennen“

Fußball. Für den SV Hastenbeck geht es am Sonntag (15 Uhr) im Oberliga-Heimspiel gegen den TSV Limmer um alles oder nichts. Im Abstiegskampf zählt nicht nur ein Sieg, Hastenbecks Frauen sind auch auf Schützenhilfe angewiesen. Der SV Upen oder der FFC Hannover müssen gewinnen, wenn am Reuteranger der Klassenerhalt bejubelt werden soll. Über die spannende Situation vor dem letzten Spieltag und über die Zukunft der Mannschaft sprach Dewezet-Redakteur Klaus Frye mit Trainer Detlef Genge und der sportlichen Leiterin Sabine Thimm, der die Spielerinnen zu ihrem heutigen Geburtstag mit dem Klassenerhalt gern ein nachträgliches Geschenk überreichen würden.

veröffentlicht am 11.05.2011 um 18:42 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

Detlef Genge, haben Sie die Oberliga schon abgehakt?

Natürlich nicht! Eine Chance ist da. An die müssen wir glauben, und vor allem das Spiel gegen den TSV Limmer gewinnen.

Ist die Luft für den SV Hastenbeck nicht schon zu dünn?

Wir haben zwar die schlechtesten Karten, sind aber keinesfalls schon aus dem Rennen. Vor allem hoffe ich, dass es am Sonntag auf allen Plätzen fair zugeht.

In Renshausen gab es am Sonntag eine bittere 0:1-Niederlage, durch die ihre Mannschaft tief in den Tabellenkeller rutschte. Wie haben die Spielerinnen die Niederlage weggesteckt?

Die waren völlig am Boden zerstört. Aber wir haben schon Gespräche geführt und gehen am Sonntag bestens vorbereitet in das Spiel.

 

Das komplette Interview lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt