weather-image
28°
Fußball: SV Lachem fährt mit breiter Brust zum Pokalduell gegen Halvestorf

„Wir haben keine Angst“

HALVESTORF. Ein Duell mit Brisanz wird (So., 15 Uhr) am Piepenbusch angepfiffen, wenn die SSG Halvestorf und der amtierende Bezirkspokal-Sieger SV Lachem die Klingen kreuzen. Lachems Betreuer Jürgen Ahrens sagte dem Nachbarn schon im Vorfeld den Kampf an: „Wir haben keine Angst, wir wollen weiterkommen!“

veröffentlicht am 17.08.2018 um 15:43 Uhr

Lachems Mannschaftsbetreuer Jürgen Ahrens Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

SSG-Spartenleiter Burkhard Büchler nimmt das Pokalspiel gerne mit: „Ein schönes Zubrot. Und wir wollen mit einem Sieg weiter im Geschäft bleiben.“ Vom Ausscheiden spricht aber auch in Lachem niemand. Betreuer Jürgen Ahrens sagte dem Nachbarn schon mal den Kampf an: „Wir haben keine Angst! Wir wollen weiterkommen.“ Das Programm im Fußball-Bezirk Hannover läuft am Wochenende lediglich auf Sparflamme, denn die Verantwortlichen setzten lediglich die 2. Runde des Bezirkspokals an. Und da schicken auch noch Landesligist HSC BW Tündern sowie Bezirksligist Afferde ihre Mannschaften auf die Plätze.

Als klarer Favorit reist Tündern (So., 15 Uhr) zum Bezirksligisten FC Stadtoldendorf. Als Spitzenreiter der 6. Liga will man sich dort keine Blöße geben. Und die Gastgeber werden auf ihrem ungewohnten Geläuf – auf dem mehr Sand als Kunstrasen zu entdecken ist – keine Bäume ausreißen. Wenn es um die Aufstellung geht, hat Trainer Siegfried Motzner erneut die freie Wahl. Deshalb sieht auch Pressesprecher Willi Gurgel dem Auftritt gelassen entgegen: „Wir wollen das Spiel nutzen, um unsere herausragende Form zu bestätigen.“

Der Einzug in die 3. Runde ist natürlich auch bei Eintracht Afferde ein Thema. Denn auf die Elf von Trainer Oliver Bock wartet (So., 15 Uhr) beim Schaumburger Kreisligisten SC Auetal eine durchaus lösbare Aufgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare