weather-image
23°

Wilkening wechselt nach Afferde

BEZIRK HANNOVER. Fußball-Bezirksligist Eintracht Afferde hat für die neue Saison Maik Wilkening vom MTV Lauenstein verpflichtet. Auch Afferdes Reserve bekommt Verstärkung: Felix Strüber kehrt vom VfB Hemeringen zurück zur Eintracht.

veröffentlicht am 09.06.2019 um 13:47 Uhr

Afferdes Coach Oliver Bock mit Maik Wilkening (l.) Privat
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Mit seiner sehr guten technischen Ausbildung, seinem Offensivdrang und seiner Torgefährlichkeit soll unsere Offensive weiter an Variabilität gewinnen. Der Vorstand, die Sparte Fußball, das Team sowie das Trainergespann Oliver Bock und Thomas Mau freuen sich, in der nächsten Saison Maik wieder in der Bezirksliga begrüßen und seine Offensivstärke bestaunen zu dürfen“, freut sich Afferdes Vereinschef Stefan Siekmann über den Neuzugang. Auch Afferdes Reserve bekommt Verstärkung: Felix Strüber kehrt vom VfB Hemeringen zurück zur Eintracht. „Wenn er nach seiner schweren Knieverletzung wieder zu seiner alten Leistungsstärke zurückfindet, ist er auch immer ein Kandidat für die erste Herren“, so Siekmann. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?