weather-image
15°
×

Andrei Vorrat trifft bei Halvestorfs 4:0 doppelt

Wieder alles im Griff: SSG putzt Nienstädt

Fußball (aro). Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge ist die SSG Halvestorf in der Bezirksliga wieder in der Erfolgsspur zurück. Die Elf von Trainer Markus Schwarz gewann mit 4:0 (1:0) gegen den SV Nienstädt, der mit einem Lattenschuss zwar die erste Chance der Partie hatte. Die Treffer erzielte aber die SSG.

veröffentlicht am 04.11.2012 um 17:17 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:41 Uhr

Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte Timo Möller das erlösende 1:0 (41.) nach einem Schmidt-Kopfball aus 18 Metern. „Danach hatten wir die Partie im Griff“, sagte SSG-Sprecher Burkhard Büchler. In der zweiten Hälfte bereitete Halvestorfs Torjäger Andrei Vorrat erst das 2:0 (57.) von Benedict Dreier vor. Das 3:0 (62.) und 4:0 (86.) erzielte Vorrat dann selbst. „Unser Sieg ist verdient, aber vielleicht ein Tor zu hoch ausgefallen“, sagte Büchler, der insbesondere die Halvestorfer Defensive lobte: „In der zweiten Halbzeit haben wir keine Torchance mehr zugelassen.“ Und das, obwohl Innenverteidiger Jan Bierwirt die Ampelkarte sah.

SSG Halvestorf: Moniac, Möller (71. Bach), Bierwirth, Bleil, Lehnhoff, Hau (65. Meyer), Bertram, Dreier, Günzel, Vorrat, Schmidt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige