weather-image
24°
×

Namenpuzzle um Afferder Angreifer

Wie Janarathan zu „Jonathan“ wurde

Afferde. Gerade im deutschen Fußball gibt es mittlerweile viele ausländische Namen, die kaum einer richtig schreiben, geschweige denn aussprechen kann. Natürlich auch im Kreisgebiet. Janarathan Vganesh ist hier so ein Beispiel für einen typischen Zungenbrecher. Kurios dabei: Auch wenn sein tatsächlicher Name stets auf den Spielberichtsbögen der Kreisliga nachzulesen ist, taucht bei den Torschützen des Kreisliga-Zweiten Eintracht Afferde immer öfter ein völlig anderer Akteur auf. Plötzlich heißt der Angreifer hier Jonathan Thöneböhn. Reine Fantasie – oder wie geht das? „Jona“, wie der 21-Jährige von seinen Mitspielern liebevoll genannt wird, ist eigentlich ein echtes Urgestein von Eintracht Afferde. Sein Spitzname ist die eingedeutschte Kurzform von „Jonathan“ und damit wiederum eine Vereinfachung von Janarathan. Alles klar?

veröffentlicht am 27.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:21 Uhr

Autor:

Im Spielerpass steht aber trotzdem noch sein tatsächlicher Geburtsname, im Personalausweis kommt dann als Nachname noch Thöneböhn ins Spiel. Warum?

„Das liegt daran, dass meine Mutter einen Mann mit diesem Namen geheiratet hat, nachdem sie aus Sri Lanka eingewandert ist. Der Spielerpass wurde aber noch vorher ausgestellt“, erklärt der 21-Jährige. Ob er seinen Spielerpass abändern lassen würde, lässt er völlig offen. Sieht aber im Moment nicht so aus. „Mir bringt es Glück“, schmunzelt der junge Angreifer und hat auch noch ein Augenzwinkern parat.

Seit mehr als 14 Jahren hält „Jonathan Janarathan“ seinem Klub schon die Treue und kann auch schon einige Erfolge vorweisen. So feierte er in der Saison 2009/10 mit der Afferder B-Jugend den Aufstieg in die Bezirksliga und stand zuletzt mit der Herrenmannschaft im Kreispokal-Finale gegen Wallensen. Auch in dieser Spielzeit läuft es, schließlich ist Afferde Tabellenzweiter. Zuletzt zeigten auch der FC Preußen und Halvestorf Interesse am Angreifer. Doch der will lieber weiter als „Jonathan Thöneböhn“ für Afferde Tore schießen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige