weather-image
24°
×

Springe und Germania Hagen noch ohne Treffer / Bad Pyrmont erwartet Barsinghausen

Wer trifft zuerst im Duell der Nullinger?

Fußball (ro). Viermal probiert, doch nichts ist passiert. Die Null steht – und zwar komischerweise vorne. Hinten wäre wohl besser, meinen die Trainer Franz Genschick und Dirk Sölla. Doch bei ihnen sitzt der Wurm im Sturm, ist Treffen reine Glückssache.

veröffentlicht am 02.09.2011 um 18:01 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 16:21 Uhr

Und wie lautet nun die Preisfrage vor dem heutigen Kellerduell (16 Uhr) der Bezirksliga zwischen FC Springe und Germania Hagen? Richtig: Wer schießt das erste Tor und verabschiedet sich damit vom Nullinger-Image. Genschick ließ im Training schon mal kräftig drauflos ballern, aber ob es fruchtet? Geht es nach Angreifer Dennis Offermann, ist der erste Sieg fällig. Germanen-Trainer Sölla wäre dagegen schon froh, wenn er wegen anhaltender Personalnöte eine schlagkräftige Elf aufbieten könnte. Wenigstens kann er wieder auf seinen Spielmacher Nils Lippert zurückgreifen.

Ganz andere Sorgen, nämlich keine, hat dagegen Reinhard Loges. Er grüßt mit der SpVgg. Bad Pyrmont vom Platz an der Sonne und will sich die schöne Aussicht am Sonntag (15 Uhr) auch nicht vom Gast aus Barsinghausen verderben lassen. Wieder von Beginn an dabei sind Kapitän Sebastian Schmidt, Torjäger Christopher Loges und Danny Loges, die gegen Tündern noch geschont wurden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige