weather-image
19°
×

Dewezet-Umfrage: Egal, ob Bayern oder Borussia – die Fans stehen hinter ihrem Team

Wer holt den Pott der Träume?

London. Und die Hände zum Henkel. FC Bayern München oder Borussia Dortmund – wer holt denn nun den Pott der Träume? Das deutsche Jahrhundert-Duell in der Champions League im Londoner Wembley-Stadion (heute 20.45 Uhr) elektrisiert die Fußball-Massen und teilt die Nation erstmals in nur zwei Lager. Die Sportredaktion hat sich einmal in der heimischen Fußballszene umgehört und nach Auswertung aller Aussagen liegen die Bayern am Ende knapp vorn. Natürlich alles ohne Gewähr.

veröffentlicht am 25.05.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:41 Uhr

Marcel Pöhler: Nach 12 Jahren ist der FC Bayern einfach mal wieder dran. Der Druck liegt natürlich wieder bei den Münchnern, aber damit können sie dieses Jahr besser umgehen als im letzten Jahr. Der BVB hat eigentlich nix zu verlieren, außer das Finale. Am Ende heißt es 3:1 für Bayern.

Thomas Stöck: Der FC Bayern hat die klar bessere Mannschaft, die ihre große Klasse und Spielfreude auch im Finale demonstrieren wird. Außerdem verliert der Stern des Südens nicht drei Endspiele in Folge. Ich tippe auf ein 3:0.

Michael Polldur: Es wird alles so kommen wie 1997. Bayern holt den Meistertitel, Borussia Dortmund gewinnt die Champions League und der VfB Stuttgart wird deutscher Pokalsieger. Ich tippe auf einen 3:1-Sieg des BVB.

Thomas Pernath: Ich erwarte eine intensive Partie auf hohem Niveau. Der FC Bayern wird die bittere Erfahrung aus dem Vorjahr gegen Chelsea nun zu seinem Vorteil nutzen und 3:2 gewinnen. Die Münchner sind einfach mal wieder dran mit einem großen Titel.

Stephan Meyer: Dortmund ist auch ohne Mario Götze stark. Und wenn der BVB schnell auf Touren kommt und ein Tor vorlegt, dann werden die Bayern nervös und alles ist möglich. Ich könnte mir deshalb erneut einen Dortmunder 5:2-Erfolg, wie im letzten Pokalfinale, vorstellen. Wohlgemerkt nach 90 Minuten.

Frank Henke: Borussia Dortmund gewinnt mit 3:2, wenn vielleicht auch erst in der Verlängerung. Bayern hat die stärkere Mannschaft, Dortmund das Herz. Oder um mit dem großen Kevin Großkreutz zu sprechen: „Wir sind der geilste Verein der Welt.“

Ruven Klimke: Der FC Bayern weiß aus dem Vorjahr noch genau, wie bitter sich eine Niederlage im Finale anfühlt. Das werden sie diesmal verhindern. Wer Juventus Turin und den FC Barcelona so klar beherrscht, der hätte auch den Titel verdient. Ich tippe aber auf ein enges Spiel und einen knappen 1:0-Erfolg der Münchner nach Verlängerung.

Heiko Begemann: Ich habe letztes Jahr das Drama gegen Chelsea live miterlebt. Das passiert den Bayern diesmal nicht noch einmal. Deshalb rechne ich mit einen klaren 4:1-Sieg der Münchener. Denn die sind in diesem Finale mit Sicherheit richtig griffig. Und die Dortmunder hatten in den letzten Spielen, vor allem gegen Malaga, schon reichlich Glück.

Sven Brostedt: Ich finde Dortmund sehr sympathisch und hoffe auch, dass der BVB gewinnt. Aber ich befürchte, am Ende wird der FC Bayern mit 2:1 die Nase vorn haben. Man muss aber auch neidlos anerkennen, dass München in dieser Saison einen Super-Fußball spielt.

Jürgen Huch: Ich hoffe, dass die Dortmunder mit 3:2 gewinnen. In der Favoritenrolle sind zwar die Bayern, aber deshalb können die Dortmunder auch lockerer aufspielen. Und sie haben natürlich auch einige starke Einzelspieler dabei.

Doreen Männich: Keine Frage, natürlich gewinnen die Bayern. Die Mannschaft hat eine absolut konstante Saison gespielt. Und die unglückliche Niederlage des letzten Endspiels gegen Chelsea ist in München längst abgehakt.

Karsten Leonhart: Mein Tipp ist ein 3:1-Sieg für Bayern. Die werden alles geben, denn zuletzt haben sie zweimal im Finale verloren. Jetzt sind sie einfach mal wieder dran.ro/kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt