weather-image
×

Pappelstadion als Zitter-Arena: Der TSV Bisperode will in die Bezirksliga aufsteigen

Weiner und Dröge – die Rückkehr der Dinos

Keine Atempause, Geschichte wird gemacht – es geht voran. Das Pappelstadion soll wieder zur reinen Zitter-Arena für die Konkurrenz aus dem Kreis werden. Und was passiert dann? Richtig, die Kult-Anzeigentafel wird auf der linken Seite glühen wie in den besten Zeiten. Viele Tore und viele Siege, darauf hoffen sie jedenfalls alle in Bisperode.

veröffentlicht am 06.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:47 Uhr

Roland Giehr

Autor

Leiter Sportredaktion zur Autorenseite

Der TSV kennt in dieser Saison nur einen Gang, den Vorwärtsgang. Teammanager Thilo Becker formuliert die blaugelben Ziele noch deutlicher. „Wir wollen Meister werden und in die Bezirksliga aufsteigen“, lautet die Kampfansage aus dem Ostkreis in Richtung Lachem, Aerzen, Emmerthal und an alle anderen Klubs, die Ansprüche stellen wollen. Doch der Weg zum Titel führt nicht nur über Bisperode, er ist auch weit. Sehr weit sogar. Da muss nicht nur die Unterstützung aus der „Prosecco-Kurve“ lautstärker werden, sondern Trainer Werner Brennecke aus seinen Mannen noch eine Menge mehr an Leistung herauskitzeln als im Vorjahr.

48 Punkte, Platz sechs und ein eigenartiges Torverhältnis von 82:74, sein erstes Dienstjahr beim TSV hatte sich der Coach sicherlich auch anders vorgestellt. Aber erst nach der Winterpause bekam seine Elf den nötigen Rückenwind und holte noch 33 Punkte. Nur bei Emmerthal (40) und Meister SG 74 (35) war die Ausbeute ein bisschen besser.

Aber darauf lässt sich beim TSV aufbauen, zumal der Kader – in der Vorsaison oftmals schmal bestückt – auf 22 Spieler aufgepolstert wurde. Und das nicht nur quantitativ. Für neue, alte Qualität sorgen vor allem die beiden „Dinos“ des TSV. Sascha Weiner, Torjäger, Antreiber und Spaßvogel, hat sein verletzungsbedingtes Seuchenjahr abgehakt und greift wieder an. Ebenso der langjährige Kapitän Dennis Dröge, dem es als „Fußballrentner“ zu langweilig wurde.

Dennis Dröge. Foto: nls

Wenn Trainer Brennecke am Samstag (16.30 Uhr) zum Saisonstart bittet, sind auch die Neuzugänge Markus Dudla, Marcel Mietzner, Daniel Ivicic und Ioannis Lazaridis mit von der Partie. Am nächsten Wochenende geht es dann auf „Schwitztour“ in den Solling. Dort im Trainingslager wird er dann gesucht: Der Geist von Silberborn...

„Ich bin wieder da“: Sascha Weiner meldet sich nach langer Verletzungspause beim TSV Bisperode

zurück.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt