weather-image

Wehmann-Comeback als VfB-Trainer

EIMBECKHAUSEN. Er ist zwar schon wieder als Torjäger im Dienst, aber nun wird Michael Wehmann beim Fußball-Kreisligisten VfB Eimbeckhausen auch sein Comeback auf der Trainerbank feiern. Und zwar ab Sommer.

veröffentlicht am 24.02.2018 um 14:18 Uhr

Michael Wehmann. Foto: awa
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Er übernimmt dann das Amt von Hakan Atangüc, der beruflich bedingt kürzertreten muss. „Ich habe mit dem Vorstand einige gute Gespräche geführt und wir sind dann schnell zur Einigung gekommen“, freut sich Wehmann nun auf die neue, alte Aufgabe. Unterstützt wird er dabei künftig von Dominik Trotz, der seine Zelte beim Landesligisten FC Eldagsen abbricht. Er wird als spielender Co-Trainer fungieren. „Seine Zusage war einer der wesentlichen Gründe, dass ich wieder den Trainerjob übernehme. Mit Dominik habe ich einen sehr verlässlichen Partner an meiner Seite. Wenn wir etwas machen, dann machen wir es auch richtig“, so Wehmann. Mit weiteren Neuzugängen führen die VfB-Verantwortlichen gerade intensive Gespräche. ro/awa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt