weather-image
23°

Fußball: 2:3 – Hastenbecks Oberliga-Frauen hilft nur noch ein Wunder

War das der Abstieg?

HASTENBECK. Sie haben 1:0 geführt und am Ende doch noch 2:3 verloren: War das der Oberliga-Abstieg für Hastenbecks Fußballfrauen? Fest steht: Durch die 2:3 (1:0)-Heimpleite gegen Barmke rutschte der SVH auf einen Abstiegsplatz und kann den Klassenerhalt aus eigener Kraft nicht mehr schaffen.

veröffentlicht am 21.05.2018 um 15:32 Uhr

Natalie Datta (SV Hastenbeck, rechts) im Kopfball-Duell mit Bengi Ramazanoglu (TSV Barmke). Foto: nls
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Durch die Siege der beiden direkten Abstiegskonkurrenten BSC Acosta (2:0 gegen Renshausen) und SVG Göttingen (2:1 gegen RW Göttingen) hat Hastenbeck vor dem letzten Spieltag zwei Punkte Rückstand zum Nicht-Abstiegsplatz. Selbst bei einem Sieg im letzten Saisonspiel gegen Tündern gibt es kaum noch Hoffnung. Dementsprechend groß war die Enttäuschung.

Information

SV Hastenbeck – TSV Barmke 2:3 (1:0)

Tore: 1:0 Francesca Rüscher (12.), 1:1 Svenja Kräft (63./Eigentor), 1:2 Lena Blank (65.), 1:3 Thalia Reckewell (83.), 2:3 Rüscher (91./Strafstoß).aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?