weather-image
18°
Tünderns B-Junioren heute in Emden

Waczynski: „Meine Jungs sind zu klein“

Fußball (ro). Wer in der Niedersachsenliga der B-Junioren sportlich etwas ausrichten will, der braucht für gewöhnlich ein paar richtige Kanten in seinem Team. Haben auch alle Mannschaften, nur eben der HSC BW Tündern nicht.

veröffentlicht am 30.03.2012 um 18:50 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 08:21 Uhr

270_008_5367486_sp109_3103_5sp.jpg

Und vor allem deshalb sind die jungen Schwalben auch Tabellenletzter. Bislang ohne Sieg und ohne Punkt. „Uns fehlen immer ein paar Zentimeter. Meine Jungs sind einfach zu klein. Vor allem bei Standards haben wir kaum eine Chance“, hat Trainer Jörn Waczynski aber längst Ursachenforschung betrieben.

So hagelt es fast zwangsläufig Gegentore am Fließband. 76 Einschläge sind es bislang. Doch nicht nur in der Abwehr hat der HSC große Probleme, auch im Vorwärtsgang. Erst sechs Treffer in 17 Spielen sind mehr als mager. Marcus Middel ist hier mit zwei Treffern schon Tünderns Toptorjäger. Auch Blendon Shala, Ugur Aydin, Jan Grams und Dominik Petan hatten schon ihr Erfolgserlebnis im Abschluss. Trotz der vielen Niederlagen haben die Blau-Weißen den Spaß am Fußball aber nicht verloren. „Ich ziehe den Hut vor meinen Spielern. Sie sind immer mit viel Eifer dabei und geben ihr Bestes“, stellt Jörn Waczynski fest.

An den Klassenerhalt verschwendet er bei der prekären Tabellensituation allerdings keinen Gedanken mehr. Die Hoffnung auf den ersten Saisonsieg aber bleibt. „Irgendwann sind wir dran“, orakelt der Coach. Wer weiß, vielleicht darf der HSC schon heute (14 Uhr) in Emden jubeln? Könnte sein, wäre da nicht ein Standard-Problem, denn Ostfriesen sind meist auch Riesen. Da hilft wohl nur eins: den Ball flach halten.

Warten auf den ersten Sieg: Trainer Jörn Waczynski reist heute mit Tünderns B-Junioren nach Emden.

Foto: mb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare