weather-image
17°
×

Neue Regelung gilt ab dieser Saison / Gute Erfahrungen im Bezirk

Vorsicht, Kreisliga! Sperre nach der fünften gelben Karte

Hameln-Pyrmont. Der Unterschied zwischen der Fußball-Bundesliga und der Kreisliga wird immer kleiner. Natürlich nicht sportlich, aber im Regelwerk. Denn nun heißt es auch in der 8. Liga von Hameln-Pyrmont: Vorsicht, fünfte gelbe Karte. Ist es so weit, zieht der schnell gezückte Strafkarton ab sofort auch eine Sperre von einem Spiel nach sich. Zuvor war die Regelung vor drei Jahren bereits auf Landes- und Bezirksebene eingeführt worden. Und das mit durchweg guten Erfahrungen. „Die Anzahl der gelben Karten ist beispielsweise in der Landesliga um 20 Prozent zurückgegangen“, weiß Thorsten Schuschel, der Spielausschussvorsitzende im Bezirk Hannover. Die Sperre gilt übrigens nur für den Wettbewerb, in dem sie entstanden ist. Aber es gibt natürlich auch konträre Meinungen zu dem Thema. „Ich halte das für überflüssig. Man muss nicht auf unterster Ebene alles dem Profisport angleichen. Vereine mit kleinem Kader können große Probleme bekommen“, meint Grohndes Trainer Axel Marahrens. Nun ja, vielleicht kommt auch bald noch die Torkamera? ro

veröffentlicht am 18.08.2015 um 16:08 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:36 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt