weather-image
×

U 13-Junioren des DFB-Stützpunktes Hameln-Holzminden beim Avacon-Cup nur Vorrunden-Letzter

Vor dem Tor flattern die Nerven

Barsinghausen. Bei den U 13-Junioren des DFB-Stützpunktes Hameln-Holzminden flatterten bei den Vorrundenspielen des Avacon-Cups in der Sportschule Barsinghausen die Nerven. Vor allem, wenn das Toreschießen gefragt war. So sprang für die vom Trainertrio Jens Günther, Werner Brennecke und Benjamin Sobotta betreute Regionsauswahl am Ende der beiden Turniertage in der Sporthalle am Deister nur der letzte Platz heraus.

veröffentlicht am 07.01.2015 um 17:50 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:41 Uhr

Das Trainertrio war aber trotz der beiden klaren Niederlagen gegen den Heidekreis (1:5), Hannover-West (0:3) und der zwei Punkteteilungen gegen Osnabrück-Land (1:1) und Harburg (2:2) nicht unzufrieden. „Das Team hat sich gut verkauft“, berichtete Jens Günther. „Doch vor dem Tor des Gegners hatten unsere Jungs einfach eklatante Abschlussschwächen.“ Dieses Problem bekam die Mannschaft nur einmal in den Griff. Ausgerechnet den späteren Gruppensieger Wittmund/Friesland fegte die Auswahl, die mit Max Illert (TSV Klein Berkel), Anton Böke, Alper Akdemir, Kevin Wistuba (alle SV 06 Holzminden), Nico Scholz, Can Gürek (beide SSG Halvestorf), Justin Keune (JFV Union Bad Pyrmont) und Ole Söfker (JSG Deister-Süntel United) angereist war, mit 4:0 vom Platz. In der Vorrundengruppe lagen die sechs Auswahlmannschaften fast auf Augenhöhe. „Wenn wir am ersten Turniertag nicht wenige Sekunden vor dem Abpfiff gegen Harburg den Ausgleich kassiert hätten, wären wir in der Abschlusstabelle sogar Zweiter geworden“, hielt Jens Günther enttäuscht fest.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt