weather-image
Hamelns Landesliga-Frauen empfangen Sulingen im Stadion / Hastenbeck-Spiel gegen Wolfsburg fällt aus

Vier Winter-Neuzugänge: Eintracht rüstet Kader auf

Fußball (aro). Hastenbecks Oberliga-Frauen haben einen freien Sonntag. Weil der Rasenplatz am Reuteranger unbespielbar ist, wurde bereits gestern das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg abgesagt.

veröffentlicht am 09.03.2012 um 17:08 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_5307881_sp334_1003_2sp.jpg

Auf der Kippe steht auch die Landesliga-Partie zwischen dem SC Diedersen und Friesen Lembruch, die am Sonntag um 12 Uhr angepfiffen werden soll, wenn es die Platzverhältnisse zulassen sollten. „Wir wollen unbedingt spielen“, kündigt Diedersens Coach Alexander Stamm an, der sich nach dem 2:1-Hinspielsieg auch im Rückspiel etwas ausrechnet: „Auch wenn die Vorbereitung nicht optimal war, wollen wir möglichst drei Punkte holen.“ Personell sieht es laut Stamm gut aus: „Bis auf Alica Bartling sind alle Spielerinnen fit.“

Grünes Licht gibt es für die Landesliga-Partie zwischen Eintracht Hameln und Sulingen. Die steigt am Sonntag um 15 Uhr im Weserbergland-Stadion. „Wir sind froh, dass es endlich wieder losgeht“, sagt Eintracht-Coach Markus Mende. Erstmals dabei sind die Winter-Neuzugänge Saskia Goedeke, Vanessa Renziehausen-Philipps sowie Christin und Denise Kruppki (MTV Lauenstein), die ab sofort spielberechtigt sind und schon beim 3:1-Testspielsieg gegen Wunstorf „einen sehr guten Eindruck hinterlassen haben“. Für Jaqueline Edeler wird Sarah Klützing das Tor hüten. Jaqueline Janssen ist nach ihrem Bänderriss wieder fit, wird aber aus beruflichen Gründen fehlen. Und auch auf Yvonne Jilg (verletzt) muss Mende verzichten. Für den ESV- Coach ist das aber kein Problem, „weil unser Kader durch die Neuzugänge jetzt in der Breite sehr gut besetzt ist“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt