weather-image
23°

Stefan Schmidt erwartet Pyrmonter Sieg gegen Union

Verlieren ist nicht sein Ding

Fußball (kf). „Eine Niederlage reicht, am Sonntag holen wir wieder drei Punkte“, lautet die klare Kampfansage von Pyrmonts Torhüter Stefan Schmidt vor dem wichtigen Heimspiel am Sonntag. Dann steigt um 15 Uhr im Stadion an der Südstraße das Gipfeltreffen gegen Union Stadthagen. „Da wollen wir unseren Zuschauern mal wieder ein richtiges Topspiel bieten und uns die Tabellenführung zurückholen“, versprach der 23-jährige Torhüter, der kurz vor dem Saisonstart von Preußen Hameln 07 in die Kur-stadt wechselte. Den Sprung von der Weser an die Emmer hat er nicht bereut: „Ich fühle mich in der Mannschaft richtig wohl.“ Mit Daniele Luggeri und Steve Diener hat der Schlussmann gleich zwei alte Bekannte aus seiner Hamelner Zeit wiedergetroffen. Und mit Marco Heetel, Artur Skiba und Christopher Loges hat er in der A-Jugend der Preußen schon gemeinsam um Punkte und Tore gekämpft. Klar, dass dadurch der Wechsel völlig problemlos vollzogen wurde. Mit so vielen alten Bekannten in einer Mannschaft macht ihm das Fußballspielen in Bad Pyrmont wieder richtig Spaß.

veröffentlicht am 21.10.2010 um 18:02 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_4385409_sp201_2210_Freistellen.jpg

Dem Spitzenspiel gegen Union Stadthagen sieht der Torhüter gelassen entgegen: „Ich rechne fest mit einem Sieg.“ Nach der unnötigen 0:2-Heimpleite gegen den TSV Barsinghausen will der Keeper nicht schon wieder mit leeren Händen den Platz verlassen. Verlieren ist sowieso nicht sein Ding!

Doch ein Selbstläufer wird die Topbegegnung gegen die Schaumburger nicht. Union-Trainer Duran Gök baut mit Ferit Tarak ebenfalls auf einen Ex-Hamelner. Ein zweiter ehemaliger 07-Akteur fällt mit Kastroit Hasani (Schlüsselbeinbruch) aus. Gök zeigt sich dennoch selbstbewusst: „Wir sind stark genug, um die Punkte zu holen.“

Das sieht sein Pyrmonter Kollege Andreas Loges völlig anders. Trotz der Ausfälle von Georgios Konstantinidis und Daniele Luggeri im Defensivbereich peilt auch Loges einen Dreier an.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?