weather-image
12°
Hallenfußball: B-Juniorenteams warten bei HKM nun auf ihre beiden Gegner

Union und TB lösen das Finalticket

HAMELN-PYRMONT. Die ersten beiden Finalisten der Hallen-Kreis-Meisterschaften (HKM) stehen fest: Union Bad Pyrmont I und der TB Hilligsfeld I schafften als Erstplatzierte der ersten Vorschlussrundengruppe bei den B-Junioren den Sprung in die Finalspiele vom 2. bis 4. März in Salzhemmendorf.

veröffentlicht am 05.02.2018 um 16:21 Uhr

270_0900_80279_sp444.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit jeweils drei Siegen setzten sie sich vor den Emmerthaler Kickers durch. Ihre beiden Endrundengegner werden am 18. Februar in Bad Pyrmont ermittelt. Um die Finaltickets zu lösen, müssen die Mannschaften der anderen Altersgruppen noch Zwischenrunde und Halbfinale meistern. Bei den C-Junioren brachten sich am ersten Spieltag die JSG Halvestorf/TC Hameln/VfB Hemeringen (12 Punkte), Pyrmont I (10), JSG Hilligsfeld/Tündern/Afferde III (9) und Klein Berkel (7) in die beste Ausgangsposition vor den Rückspielen am 18. Februar. Das schafften in der Parallelgruppe auch Deister-Süntel United (12), Salzhemmendorf (11), Großenwieden/Rohden/Fischbeck (10) und die Emmerthaler Kickers (7).

Ein wenig kurios zeigt sich das Bild bei den D-Junioren: Da die JSG Fischbeck V abgemeldet wurde, konnten Hilligsfeld/Tündern/Afferde I (9), Bad Pyrmont I (4), Flegessen-Süntel I (3) und Tündern/Afferde/Hilligsfeld I (1) in ihrer Gruppe III die Zwischenrunde als Training nutzen, da sie alle ihre Halbfinalteilnahme schon sicher haben. Auch in den anderen Staffeln sind die Plätze so gut wie vergeben. Am 2. Spieltag (11. und 18. Februar) geht es wohl nur noch um die Platzierung. In Gruppe II stehen Hilligsfeld II und III sowie Klein Berkel mit je 8 Punkten vor Süntel United (3) an der Spitze – und in der Gruppe I haben Großenwieden I (12), WTW Wallensen (7), Halvestorf II (4) sowie Hilligsfeld/Afferde/Tündern III (3) die besten Chancen.

Weit spannender geht es bei den E-Junioren zu. Als erste haben sich in Gruppe I der FC Preussen (19) und der VfB Hemeringen (13) und in Gruppe II der TSC Fischbeck I (17) und Großenwieden/Rohden I (15) für die Runde der letzten 10 qualifiziert. Als derzeit beste Gruppendritte müssen die JSG Süntel-Flegessen I (14) und Deister-Süntel-United I (13) abwarten, was die Rückspiele der beiden anderen Staffeln am 18. Februar ergeben. Hier schossen sich in Gruppe III Halvestorf II (9), Hilligsfeld I (7) und Süntel United III (5) in die beste Position. Ebenso wie der TSV Klein Berkel I (12), Halvestorf II (9) und Preussen 07 III (6) in Gruppe IV. hek



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt