weather-image

Und sie jubeln und jubeln

Tünderns C-Junioren auf Titelkurs / Erster Punkt für Afferde

veröffentlicht am 08.04.2013 um 15:37 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:21 Uhr

270_008_6312810_270_008_6312444_sp303_0804_5sp_1_.jpg

Hameln-Pyrmont. Sie jubeln und jubeln. Der Triumphzug von Tünderns C-Junioren durch die Fußball-Landesliga geht unaufhaltsam weiter. Die jungen Himmelsstürmer von Trainer Dirk Rodewald meisterten auch den ominösen 13. Saison-Auftritt mit einem 3:0-Sieg beim Vorletzten JSG Weyhe-Lahausen und bauten die Tabellenführung damit auf acht Punkte aus. Rodi Celik (18.), Can Gökdemir (28.) stellten mit ihren Toren schon früh die Weichen für Tünderns 11. Saisonsieg. Außerdem zählte noch ein Eigentor von Weyhes Pechvogel Malek Hossein (53.) in der Endabrechnung „In den kommenden Spielen müssen wir uns aber schon steigern, wenn wir weiterhin so erfolgreich bleiben wollen“, trat Trainer Rodewald trotz des Dreiers ein wenig auf die Euphoriebremse.

Tünderns A-Junioren verpassten dagegen in der Landesliga den erhofften Sprung auf Platz zwei und bleiben nach dem 1:1 beim TuS Sudweyhe Tabellendritter. Für die weiterhin unbesiegte Elf von Trainer Michael Lotze traf Tolga Candir (10.) per Strafstoß, auf der anderen Seite glich Nicolai Gräpler (38.) die Führung aus. Gute Noten verdienten sich Torhüter Lukas Masur sowie Maximilian Deppe und Debütant Scott Millard. Am Donnerstag (18.30 Uhr) steht die Lotze-Elf im Pokal-Viertelfinale bei der JFC Kaspel auf dem Prüfstand.

Mit einem Doppelpack rettete Tim Schrader Tünderns B-Junioren noch einen Punkt beim 2:2-Remis in Havelse. Die Schwalben lagen bereits mit 0:2 zurück. In der Bezirksliga sammelten die B-Junioren von Eintracht Afferde mit einem 1:1-Remis beim Liga-Sechsten TSV Pattensen den ersten Punkt der laufenden Saison. Dabei wäre für den Tabellenletzten aus Afferde aber auch der erste Saison-Dreier möglich gewesen. Denn nachdem Julien Fecho (5.) die Eintracht-Elf schon früh in Führung schoss, fiel der TSV-Ausgleich erst in der letzten Spielminute. An der Tabellenspitze behauptet sich weiterhin Blau-Weiß Salzhemmendorf. Das Team von Trainer Carsten Granzow gewann beim SV 06 Holzminden durch zwei Treffer von Kevin Schumacher mit 2:1 und bleibt aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem punktgleichen Zweitplatzierten JFC Hildesheim Tabellenführer.

Derweil rutschten die C-Junioren vom FC Preußen durch eine 1:3-Niederlage bei der JSG SC Itzum auf den letzten Tabellenplatz ab. Im Abstiegsduell traf nur Simon Druffel (7.) zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung für die Elf von Trainer Ingo Schmedeke. mo/ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt