weather-image
23°

Mit dem Aerzener Citipost- und dem Hilligsfelder TBH-Cup beginnt der Run auf die Supercup-Tickets

Und es geht schon wieder los …

Hameln-Pyrmont. Die Winterpause ist für die Hameln-Pyrmonter Kicker schon wieder vorbei: Schon am Freitag geht mit dem Aerzener Citipost-Cup und dem Hilligsfelder TBH-Cup die Hallenfußball-Saison los. Und die hat es wieder einmal in sich, denn nur die zehn besten Teams der Winter-Saison qualifizieren sich für den Dewezet-Supercup (24./25. Januar 2014, Rattenfängerhalle). Wir beantworten vor den ersten beiden Qualifikationsturnieren die wichtigsten Fragen.

veröffentlicht am 19.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:21 Uhr

270_008_6806755_sp777_1912.jpg
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite

Wann geht’s los?

Beide Turniere starten am Freitag um 18 Uhr. Der Citipost-Cup findet in der Hummetal-Sporthalle in Aerzen statt, der TBH-Cup in der Halle Hohes Feld in Hameln.

Citipost- oder der TBH-Cup: Welches der beiden Turniere ist besser besetzt?

Beim Citipost-Cup starten neben Landesligist Tündern mit Aerzen, Barsinghausen, Exten, Halvestorf und Springe auch fünf Bezirksligisten. Beim TBH-Cup sind mit Bisperode, Halvestorf und der SG Hameln 74 „nur“ drei Bezirksligateams dabei, dafür aber mehr Kreisligisten als in Aerzen. Je besser ein Turnier besetzt ist, umso mehr Qualifikationspunkte gibt es. Für den Turniersieger beim Citipost-Cup gibt es 33 Punkte – beim TBH-Cup 31.

Sind auch die Titelverteidiger auch wieder dabei?

Ja, sowohl beim Citipost-Cup als auch beim TBH-Cup sind die Vorjahressieger auch diesmal wieder am Start. Die SG 74 triumphierte 2012 beim TBH-Cup – mit einem 6:3-Finalsieg gegen den MTSV Aerzen. Und beim Citipost-Cup war die SSG Halvestorf mit einem 5:4-Endspielsieg gegen den FC Springe erfolgreich. Beide Titelverteidiger dürften auch diesmal wieder zu den Favoriten zählen.

Wann wird es spannend?

Bei beiden Turnieren ist am Sonntag, dem Tag der Entscheidung, Spannung garantiert. Beim TBH-Cup stehen nach der Zwischenrunde (ab 11.30 Uhr) ab 16.30 Uhr die Halbfinals auf dem Spielplan. Das Finale wird, sofern es keine Zeitverzögerung gibt, um 17.20 Uhr angepfiffen. Beim Citipost-Cup, der am Sonntag um 14 Uhr mit der Zwischenrunde startet, beginnt die K.o.-Runde um 17.16 Uhr mit den Viertelfinals. Ab 18.20 Uhr folgen die beiden Halbfinalspiele, ab 19 Uhr das Spiel um Platz drei und direkt im Anschluss das Finale. Gegen 19.30 Uhr steht in Aerzen der Turniersieger fest.

Welches Team sollte man neben den Topteams auf der Rechnung haben?

Der TSV Klein Berkel spielt zwar „nur“ in der 1. Kreisklasse, wird aber bei beiden Cups bestimmt den einen oder anderen Favoriten ärgern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?