weather-image
23°

So läuft die Qualifikation für den Dewezet-Supercup 2015

Turnier-Hopping ist vorbei

Hameln-Pyrmont. Eins steht schon jetzt fest: Die neue Hallenfußball-Saison wird für die Spieler und Trainer der Hameln-Pyrmonter Teams nicht mehr so stressig wie in den Jahren zuvor, als einige Mannschaften zwei, manchmal sogar drei Turniere gleichzeitig spielten. Die Zeiten des Turnier-Hoppings sind vorbei. Für die Neuauflage des Dewezet-Supercups (23./24. Januar 2015) wird es zwar noch einmal eine Qualifikationsserie von insgesamt acht Turnieren geben. Neu ist aber, dass jede Erste-Herren-Mannschaft pro Wochenende bzw. Spieltag nur noch bei einem – vorher festgelegten – Qualifikationsturnier starten und Punkte sammeln darf. Das heißt: Sollte ein Verein an zwei Quali-Turnieren gleichzeitig teilnehmen, kann die zweite Mannschaft keine Punkte für die Supercup-Qualifikation sammeln.

veröffentlicht am 30.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:49 Uhr

270_008_7532081_sp222_3012.jpg
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite

Das ist aber nur der erste Schritt der Supercup-Reform, denn von der Winter-Saison 2015/16 hat sich das Thema Turnier-Hopping, das in der Vergangenheit oft für Kritik und Diskussionsstoff sorgte, sowieso endgültig erledigt. Um den „Qualifikationsmarathon“ zu entzerren, wird die Anzahl der Quali-Cups im nächsten Jahr von acht auf fünf reduziert. Darauf haben sich die Turnierorganisatoren einstimmig geeinigt. Ein Grund für die Entscheidung ist, dass es keine Doppelbelastung der Spieler mehr geben soll, die in der Vergangenheit schon einmal an einem Tag von einem Turnier zum anderen hetzen mussten. Und weil aufgrund des höheren Verletzungsrisikos die heimischen Topteams weniger Hallenfußballturniere spielen, machten sich die Ausrichter der gleichzeitig stattfindenden Qualifikationsturniere oft gegenseitig Konkurrenz beim Buhlen um die höherklassigen Fußballteams. Das wird es zukünftig nicht mehr geben, denn die Hallenfußball-Cups, die sich an einem Termin zeitlich überschneiden, werden sich zukünftig von Jahr zu Jahr mit der Ausrichtung eines Qualifikationsturniers abwechseln. Somit wurde auch das Problem gelöst. Von der Winter-Saison 2015 an gibt es nur noch ein Qualifikationsturnier pro Spieltag.

Geplant ist, dass bei allen Turnieren nach Supercup-Regeln gespielt wird, sofern der Spielausschuss des Kreisfußballverbandes hierfür grünes Licht gibt. Eine Entscheidung diesbezüglich steht noch aus. Einig sind sich die Ausrichter auch, dass die Zwischenrunde mit zwei Vierer-Gruppen (Spielzeit 14 Minuten) gespielt wird. Die Plätze fünf bis acht werden im Neunmeterschießen entschieden, die Plätze eins bis vier werden regulär ausgespielt. Neben den bisherigen sieben Ausrichtern wird die SG Hameln 74 am 10./11. Januar 2015 erstmals mit dem Bäckerei-Vatan-Cup ein Qualifikationsturnier ausrichten – im jährlichen Wechsel mit Blau-Weiß Salzhemmendorf, dessen Cup im Jahr 2016 erstmals ausgetragen wird.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?