weather-image
×

Schwalben jubeln nach 2:1-Derbysieg

Tündern schießt Pyrmont ins Tal der Tränen

Bad Pyrmont. Eine Niederlage im Derby tut immer weh! Der SpVgg. Bad Pyrmont die 1:2 (0:1)-Heimpleite im Bezirksliga-Duell gegen den HSC BW Tündern wohl besonders. Denn jetzt müssen sich die Pyrmonter die Tabellenspitze, an der man eigentlich kräftig mitmischen wollte, erst einmal aus weiter Ferne anschauen.

veröffentlicht am 21.08.2015 um 22:37 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:36 Uhr

Die Tünderaner, die 90 Minuten mit einem kompakten Abwehrriegel spielten von , schossen die Spielvereinigung ins Tal der Tränen. Niklas Beckmann (23.) traf früh zum 1:0. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Ugur Aydin (66.) hämmerte einen Freistoß zum 2:0 in die Maschen. Erst danach reagierte die Spielvereinigung. Trainer Philipp Gasde orderte Gerrit Pape nach vorn und der traf (71.) per Kopf zum 1:2. Danach lief das Spiel zwar fast nur noch Richtung Gästetor, doch zum Ausgleich reichte es nicht mehr. Auch, weil die Spielvereinigung einmal mehr ideenlos agierte, und sich von Tünderns robuster Defensive von Beginn an beeindrucken ließ. HSC-Coach Siegfried Motzner war mehr als zufrieden: „Spielerisch war Pyrmont zwar besser, aber wir haben mit unseren begrenzten Mitteln das Beste daraus gemacht und uns den Sieg erarbeitet.“ Philipp Gasde zeigte sich maßlos enttäuscht: „Ich habe den Willen vor dem Tor vermisst und wir waren in den Zweikämpfen nicht energisch genug. Da hat uns Tündern den Schneid abgekauft.“kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt